Einspielergebnisse

«Captain Marvel» verteidigt wacker die Spitzenposition

von

Auch in den USA schnappt sich «Captain Marvel» zum zweiten Mal souverän die Nummer eins der Kinocharts.

Es gibt kein Vorbeikommen an Carol Danvers: Marvel Studios' «Captain Marvel» steht mit rund 390.000 verkauften Eintrittskarten auch am zweiten Wochenende deutlich an der deutschen Kino-Chartspitze. «Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks» holt sich wiederum mit rund 165.000 Animationsfans einen abgeschlagenen zweiten Rang. Der dreifache Oscar-Gewinner «Green Book» schlussendlich bringt es mit etwa 110.000 gelösten Tickets auf den dritten Rang, denkbar knapp gefolgt von «Ostwind – Aris Ankunft». Den fünften Platz holt sich «Drachenzähmen leicht gemacht 3 – Die geheime Welt», der alles in allem der bislang erfolgreichste Film des Jahres ist. Von den insgesamt 2,05 Millionen Besucherinnen und Besuchern sahen sich laut 'Insidekino' etwa 95.000 den Film am vergangenen Wochenende an.

In den USA hält sich «Captain Marvel» ebenfalls auf der Pole Position. 69,32 Millionen Dollar wurden am Wochenende generiert, was die Comicadaption weit, weit vor «Willkommen im Wunder Park» dastehen lässt. Der Animationsfilm nahm an seinem Startwochenende 16,00 Millionen Dollar ein, was Rang zwei der Wochenendcharts bedeutet, «Five Feet Apart» folgt mit 13,15 Millionen Dollar auf der Drei. «Drachenzähmen leicht gemacht 3 – Die geheime Welt» holt sich mit 9,35 Millionen Dollar den vierten Platz, die Komödie «A Madea Family Funeral» nahm 8,09 Millionen Dollar ein, was Rang fünf bedeutet. «No Manches Frida 2», das mexikanische Remake von «Fack ju Göhte 2», startete in den USA mit 3,89 Millionen Dollar Einnahmen und somit auf der Sechs der Wochenendcharts.

Global holte sich «Captain Marvel» am Wochenende 189,02 Millionen Dollar, darunter 5,6 Millionen Dollar aus Japan. Der bislang größte Markt des Marvel-Films ist abseits der USA China mit einem bisherigen Gesamtergebnis von 132 Millionen Dollar, gefolgt von Südkorea mit 36,5 Millionen Dollar.

Kurz-URL: qmde.de/107980
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wir» - Dein schlimmster Feind bist Du selbst!nächster ArtikelMega-Erfolg: Formel1-Rückkehr bei Sky schlägt total ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung