Quotencheck

«Luke – Die Woche und ich»

von

Im Fahrwasser von «The Voice of Germany» lief «Luke – Die Woche und ich» bei Sat.1 erneut super.

Am 21. Oktober 2018 war es so weit: Sat.1 schickte die fünfte Staffel «Luke – Die Woche und ich» auf Sendung. Immer sonntags ab zirka 22.50 Uhr ließ Mockridge die vergangenen Tage Revue passieren und talkte mit prominenten Gästen. Zum Staffelauftakt schaute die Kunstfigur Dennis aus Hürth vorbei. 1,46 Millionen Menschen wollten den fiktiven Proleten sehen, das brachte Sat.1 tolle 8,6 Prozent Marktanteil insgesamt ein. Mit 0,91 Millionen Werberelevanten wurden in der Zielgruppe sehr starke 15,0 Prozent Marktanteil ermittelt. Sieben Tage später war Özcan Coşar zu Gast, Livemusik kam derweil von Samy Deluxe, Afrob und Eko Fresh. Die Reichweite gab auf 1,23 respektive 0,79 Millionen Showfans nach, die Marktanteile lagen bei sehr guten 7,2 Prozent bei allen und stattlichen 12,8 Prozent bei den Jüngeren.

Am 4. November sorgten bei «Luke – Die Woche und ich» Olli Schulz und Detlev Buck für Spaß. Mit 1,21 Millionen Fernsehenden, darunter befanden sich 0,72 Millionen Umworbene, standen erneut 7,2 Prozent Marktanteil bei allen auf dem Zettel, bei den 14- bis 49-Jährigen kamen unterdessen 12,4 Prozent zusammen. Am 11. November wiederum schaute Jan Böhmermann vorbei, der ab 22.45 Uhr 1,11 Millionen Menschen zu «Luke – Die Woche und ich» lockte. Das führte zu einer Sehbeteiligung von guten 6,4 Prozent Marktanteil. 0,67 Millionen Werberelevante bedeuteten dagegen sehr tolle 11,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Am 18. November 2018 ging «Luke – Die Woche und ich» erst gegen 22.50 Uhr los, im Studio waren Olly Murs und Rea Garvey. 1,16 Millionen Fernsehende ab drei Jahren, darunter 0,65 Millionen 14- bis 49-Jährige, bedeuteten 6,5 Prozent Marktanteil bei allen und 11,3 Prozent beim jungen Fernsehpublikum. Am 25. November rutschte «Luke – Die Woche und ich» aufgrund des immer länger werdenden Vorprogrammes, «The Voice of Germany» , auf eine Startzeit um 22.55 Uhr. 1,10 Millionen Interessenten ließen sich davon nicht abschütteln, das brachte Sat.1 eine Sehbeteiligung in der Höhe von 6,8 Prozent.

Bei den Werberelevanten kam die Folge mit Otto Waalkes und Mark Forster derweil auf 0,65 Millionen und 11,9 Prozent Marktanteil. Am 2. Dezember hingegen war Michael 'Bully' Herbig zu Gast, was ab 23.25 Uhr für 0,89 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sorgte. Der Lohn dessen waren 6,6 Prozent Marktanteil. 0,49 Millionen Umworbene führten wiederum zu einem Zielgruppenwert von sehr guten 9,8 Prozent. Am 16. Dezember war indes Faisal Kawusi mit von der Partie, das brachte Sat.1 0,77 Millionen Fernsehende ein, darunter befanden sich 0,39 Millionen Werberelevante. Die Marktanteile lagen bei 6,4 und 9,1 Prozent.

Im Schnitt schalteten 1,12 Millionen Menschen in die jüngste «Luke – Die Woche und ich»-Staffel ein, 0,66 Millionen der Zuschauerinnen und Zuschauer zählten zur umworbenen Altersgruppe. Damit holte sich die Show im Mittel rund 7,0 Prozent Marktanteil insgesamt – ein sehr gutes Ergebnis für Sat.1. Bei den Werberelevanten wurden tolle 11,7 Prozent erreicht. Staffel sechs kann da problemlos kommen.

Kurz-URL: qmde.de/106031
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«True Detective»: Sky orientiert sich an US-Ausstrahlungnächster ArtikelSky feiert «Rocky» mit eigenem Sender
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung