Vermischtes

Starkbieranstich: Ein Mann folgt auf Mama Bavaria

von

2019 wird das “Derblecken” von einem Allgäuer geleitet. Man kennt ihn unter anderem aus «Extra 3».

Der BR hat am Freitag den Nachfolger von “Mama Bavaria” beim traditionellen Starkbieranstich samt “Politiker-Derblecken” auf dem Münchner Nockherberg vorgestellt. Luise Kinseher hatte acht Mal als “Mama Bavaria” den Politikern die Leviten gelesen und 2018 mitgeteilt, künftig nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Für 2019 übernimmt nun Maxi Schafroth.

In welche Rolle er dabei genau schlüpfen wird, ist noch offen. Schafroth ist Allgäuer und bekannt durch Auftritte in Sendungen wie «Extra 3»  - aber auch am Nockherberg war er schon mehrfach dabei, etwa beim “Singspiel”, das ein Teil der Veranstaltung ist. Das Derblecken wird im kommenden Jahr am 13. März über die Bühne gehen.

Der Gewinner des Bayerischen Kabarettpreises 2017 ist derzeit mit seinem Programm “Faszination Bayern” unterwegs; für den BR drehte er zuletzt die Serie «Servus Baby» .

Mehr zum Thema... Extra 3 Serie Servus Baby
Kurz-URL: qmde.de/105262
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStarker Ärzte-Tag: Staffelrekord für «Grey's Anatomy»nächster ArtikelAndreas-Franz-Verfilmung: Durant ermittelt im Dezember
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung