Vermischtes

Nach Woitack-Ausstieg: Ex-«Block B»-Darstellerin dreht für «GZSZ»

von   |  1 Kommentar

Die Fans der Vorabend-Serie müssen sich von Sophie verabschieden. Ein „Ersatz“ wurde schnell gefunden und arbeitete einst schon mit UFA Serial Drama zusammen.

Nur noch bis ins kommende Frühjahr wird die «Gute Zeiten, schlechte Zeiten»-Figur Sophie in der RTL-Serie mitwirken. Vor wenigen Tagen gab Lea Marlen Woitack ihren Ausstieg aus der Erfolgs-Daily bekannt. RTL erklärte schon damals, in kürze eine neue Hauptfigur präsentieren zu wollen. Das geschah jetzt: Der Sender teilte mit, Gisa Zach unter Vertrag genommen zu haben. Zach arbeitete mit der «GZSZ»-Produktionsfirma UFA Serial Drama schon früher zusammen.

Sie war in «Unter Uns»  und als Hauptfigur Bea Kröger in der Knastserie «Block B» zu sehen. "Ich freue mich riesig auf meine neue Rolle bei GZSZ! Yvonne Bode muss man einfach lieben. Ich tue es auf jeden Fall schon jetzt. Und so viel ist sicher: Langweilig wird es mit ihr bestimmt nicht!“, sagt Zach.

Zur Figur Yvonne macht RTL derzeit noch ein Geheimnis. Im Januar soll sie in der Serie auftauchen – welchen Anschluss an welche Serienfamilie sie aber hat, ist noch geheim.

Kurz-URL: qmde.de/105206
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFehlen der Europa League hat Auswirkungen auf Constantin-Bilanznächster ArtikelStarkes Vertrauen: «Bosch» vorzeitig verlängert
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
anna.groß
15.11.2018 15:07 Uhr 1
Also dann müsst ihr auch "Wege zum Glück" erwähnen (ebenfalls Ufa), wo sie immerhin 1 Staffel die Hauptfigur war ...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung