US-Fernsehen

Marvel plant «Falcon»/«Winter Soldier»-Serie

von

Der Disney-Streamingdienst erhält noch eine Marvel-Exklusivserie. Diese widmet sich den beiden Lieblingsweggefährten Captain Americas.

Während Netflix dabei ist, sein Portfolio an laufenden Marvel-Serien auszudünnen, stellt der Disney-Konzern die Weichen für eine weitere Marvel-Serie, die exklusiv für seinen kommenden Streamingservice produziert wird. Nachdem bereits ans Licht gelangt ist, dass an einer Mini-Serie über Loki, den Gott des Schabernacks, gearbeitet wird, sowie an einer Serie über die von Elizabeth Olsen gespielte Scarlet Witch (mehr dazu), wird nun ein weiterer Marvel-Serienplan bekannt. Wie 'Variety' in Erfahrung gebracht hat, erhalten der Winter Soldier und Falcon eine gemeinsame Serie.

Der von Sebastian Stan gespielte Winter Soldier alias Bucky Barnes feierte sein Debüt innerhalb des Marvel Cinematic Universe im 2011 veröffentlichten «Captain America – The First Avenger», der von Anthony Mackie verkörperte Falcon alias Sam Wilson im 2014 gestarteten «The Return of the First Avenger». Beide Figuren eint, dass sie treue Weggefährten Captain Americas sind und in manchen Comic-Kontinuitäten dessen Titel übernehmen. Im Marvel-Filmuniversum entwickelte sich zwischen beiden Figuren eine freundliche Rivalität, die nach Kinostart von «The First Avenger – Civil War» dazu führte, dass zahlreiche Fans ein Spin-Off über die sich neckenden Heroen forderten. Auch ihre Darsteller stimmten in diese Forderungen ein; so nutzte Stan einen guten Teil der «Civil War»-Promotour dafür, in Interviews einen Buddy-Actionfilm mit dem Winter Soldier und dem Falcon zu pitchen.

Die «Falcon»/«Winter Soldier»-Serie wird laut 'Variety' von Malcolm Spellman entwickelt, der zu den Produzenten des FOX-Hits «Empire» gehört und auch mehrere Episoden dieser Serie verfasst hat. Im Gegensatz zu den bisherigen Marvel-Serien entstehen die für den Disney-VoD-Dienst produzierten Serien in Zusammenarbeit mit Kevin Feige, dem Präsidenten der Marvel Studios und Produzenten sämtlicher Kinofilme aus dem Marvel Cinematic Universe. Jede Miniserie wird sechs bis acht Episoden umfassen und ist auf eine einzelne, in sich abgeschlossene Staffel angelegt.

Kurz-URL: qmde.de/104874
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix setzt Animationscomedy fortnächster ArtikelCate Blanchett steigt bei FX-Historienserie ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28.... » mehr

Werbung