Primetime-Check

Samstag, 15. September 2018

von

Welcher Sender wusste sich gegen «Das Supertalent» zu wehren? Wie lief es zum Beispiel für die Filmkost bei ProSieben, Sat.1 und VOX? Dies und mehr im Primetime-Check …

«Das Supertalent»  macht RTL glücklich: Der 12. Staffel-Auftakt generierte eine Reichweite von 4,02 Millionen, 15,4 Prozent sprangen somit am Gesamtmarkt heraus. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen standen beeindruckende 22,0 Prozent Marktanteil zu Buche, 1,76 Millionen jüngere Zuseher waren für die Castingshow zugegen. Die Sat.1-Ausstrahlung von «Harry Potter und die Kammer des Schreckens» landete hinter RTL, 12,1 Prozent Marktanteil wurden für den Fantasystreifen ausgewiesen. 0,95 Millionen Umworbene hatten eingeschaltet, insgesamt waren es 1,64 Millionen. Mit «Blade Trinity»  sackte der Marktanteil im Anschluss auf 9,4 Prozent, was für Sat.1 allerdings immer noch ein solides Ergebnis war. Wenig erfreulich lief es für ProSieben: «The Dark Knight»  blieb dort bei lediglich 8,8 Prozent Marktanteil hängen, mehr als 0,69 Millionen Werberelevante wusste der Superheldenfilm nicht anzulocken. 1,09 Millionen ältere Zuschauer waren mit von der Partie.

«Die versteckte Kamera 2018»  landete im ZDF bei 3,07 Millionen Zusehern ab drei Jahren, 0,72 Millionen davon waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. Das hatte Marktanteile in Höhe von 11,9 respektive 9,0 Prozent zur Folge – wesentlich schwächere Werte also als noch 2017. RTL II setzte auf einen Wiederholungs-Marathon von «Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe», von Folge zu Folge lief es dafür besser. Zuerst wurden enttäuschende 3,1 und 4,3 Prozent in der Zielgruppe registriert, danach ging es aber auf 5,4 und 6,0 Prozent hinauf. Die absoluten Zuschauerzahlen für die ersten vier Ausgaben lagen bei 0,33, 0,49, 0,53 und 0,35 Millionen.

«Ernüchternde Wahrheit» brachte VOX nur ernüchternde Quoten ein: Mehr als 4,8 Prozent Marktanteil waren für den US-Spielfilm mit Will Smith in der Hauptrolle nicht drin, bei 0,82 Millionen lag die absolute Reichweite. «Medical Detectives»  stürzte danach mit 3,3 Prozent ab, eine weitere Ausgabe der True-Crime-Doku besserte sich auf 6,4 Prozent. Der Serienabend von kabel eins verlief alles in allem eher suboptimal: «Lethal Weapon»  (0,80 Millionen) war mit 4,4 Prozent Marktanteil schon das Höchste der Gefühle. «Hawaii Five-0»  (0,94 Millionen), «Scorpion»  (0,76 Millionen) und «Wisdom of the Crowd»  (0,61 Millionen) hatten danach nur noch 4,2, 3,3 sowie 4,2 Prozent zu bieten.

Die TV-Daten vom Ersten liegen uns derzeit noch nicht vor.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103814
Finde ich...
super
schade
89 %
11 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKulenkampff schafft Mediatheken-Sensationnächster ArtikelDie glorreichen 6 – Denkwürdige High-School-Filme (Teil VI)
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
RT @AStumptner: Geht schon spannend los! Zverev trifft die Filzkugel perfekt und @Sky_StefanH am Mikrofon immer den richtigen Ton! #SkyTenn?
Sky Deutschland
Der Siegeszug geht weiter: Unsere Serie #BabylonBerlin ist jetzt auch mit dem #Bambi2018 für die beste Serie ausgez? https://t.co/8zVCfKGkvg
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung