Quotennews

Zum Wochenstart deutlich freundlicher: Die neue RTL-Daytime

von   |  1 Kommentar

Sowohl die «Superhändler» als auch die «Freundinnen» machten den bitteren Freitag nun direkt wieder vergessen. Luft nach oben besteht aber weiterhin viel.

Über den vergangenen Freitag will bei RTL wohl kaum jemand mehr reden. Die neue Daytime brach hier quasi komplett weg. «Die Superhändler» floppten an diesem Tag mit gerade einmal sechs Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen, zwei Episoden der Scripted-Reality «Meine Geschichte, mein Leben» landeten bei 3,9 und 7,6 Prozent, die neue UFA-Daily «Freundinnen – Jetzt erst recht»  schaffte nur knapp den Sprung auf mehr als vier Prozent. Am Montag machten die Formate die schwache Performance aber großteils vergessen.

«Die Superhändler» kamen um 14 Uhr etwa zum überhaupt erst zweiten Mal in ihrer jungen Historie auf mehr als neun Prozent, sie landeten bei im Schnitt 9,3 Prozent. 0,58 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein. «Meine Geschichte, mein Leben» holte in den beiden Stunden danach 8,1 sowie 8,6 Prozent, ehe die tägliche Serie «Freundinnen – Jetzt erst Recht»  bei genau sieben Prozent (620.000 Zuschauer) landete. Auch wenn weiterhin deutlich Luft nach oben besteht, war dies eine Steigerung um an die drei Prozentpunkte gegenüber Freitag.

Zudem lag RTL teils wieder vor Sat.1. Der Bällchensender holte am Nachmittag mit «Auf Streife» , «Auf Streife – Die Spezialisten»  und «Klinik am Südring»  7,0, 7,8 und 8,3 Prozent. Erst als «Die Familienhelfer» ab 17 Uhr zu sehen waren, ging es für den Kanal aus Unterföhring klar nach oben: 10,2 Prozent wurden beim «Klinik am Südring»-Spin-Off gemessen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103518
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNur «Lotte Jäger» schlägt Günther Jauchnächster Artikel«Der beste Deal» - nur bei den Jungen
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
tommy.sträubchen
04.09.2018 22:05 Uhr 1
Ich glaube lange wird sich RTL das nicht anschauen. Die wichtige Saison hat begonnen da kann man sich von 14-17.30 Uhr nicht dauerhaft einstellige Werte leisten ...während 8/9% für Sat 1 ok sind...sind sie für RTL schlecht.Pro 7 freuts die Reruns der Comedys laufen mit 10-18% wieder etwas stärker.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung