Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
10 Facts about

10 Facts about «Conviction»

von

Ab Mittwoch strahlt VOX eine Drama-Serie aus, bei der ein Team fünf Tage Zeit hat, um Unschuldige aus dem Gefängnis zu holen.

#01: Die Serie «Conviction» ist eine amerikanische Drama-Serie, die von der Tochter des ehemaligen US-Präsidenten handelt. Anstatt die Strafe ihrer Taten im Gefängnis zu verbüßen, soll sie eine spezielle Abteilung leiten. Diese hat fünf Tage Zeit, um Urteile zu überprüfen, die falsch sein könnten.

#02: Die Hauptrolle spielt Hayley Atwell, die bereits für «Marvel’s Agent Cartzer» und «Captain America: The First Avenger», «Avengers: Age of Ultron» und «Ant-Man» jeweils als Peggy Carter vor der Kamera stand.

#03: Ebenfalls an Bord ist Eddie Cahill, der bei «CSI: New York» und «Under the Dome» mitspielte. Shawn Ashmore dürfte einigen Menschen noch aus der ersten Staffel von «Smallville» sowie der Serie «The Following» bekannt sein.

#04: Die Idee zur Serie hatten Liz Friedlander und Liz Friedman. Friedman schrieb mehrere Episoden für «Dr. House» und war als Co-Autorin für die Pilotepisode von «Orange is the New Black» für einen Emmy nominiert. Friedlander ist eine TV-Produzentin, die unter anderem zahlreiche Musik-Videos von Avril Lavigne, Alanis Morissette und Michelle Branch produzierte. Im Fernsehbereich verantwortete sie «One Tree Hill», «90210» und andere The CW-Serien.

#05: «Conviction» startete im Oktober 2016 mit über fünf Millionen Zuschauern bei ABC, jedoch sank das Interesse massiv ab. Die letzte Folge erreichte nur noch 2,43 Millionen Menschen ab zwei Jahren. Die erste und einzige Staffel bekam nur 13 Episoden.

#06: Der Pilotfilm wurde im kanadischen Toronto gedreht, die weiteren Folgen in den Cinespace Film Studios in Ontorio.

#07: Schon die Schauspieler hatten kein Vertrauen in eine Fortsetzung. Nach dem Ende der Dreharbeiten unterschrieben vier Hauptdarsteller bei anderen Produktionen. Hayley Atwell für die Serie «Howards End», Merrin Dungey für «Brothered Up», Manny Montana für «Good Girls» und Emily Kinney für «Ten Days in the Valley».

#08: «Conviction» erhielt keine überzeugenden Kritiken. So konnte Hauptdarstellerin Hayley Atwell die Figur nicht gut umsetzen. Bei Metascore gab es 45 von 100 möglichen Punkten.

#09: Die Synchronisation wird von der Film- & Fernseh-Synchron unter Regie von Madeleine Stolze produziert. Stephanie Kellner, Benjamin Völz, Oliver Scheffel und Regisseurin Stolze sprechen die Hauptrollen.

#10: Synchronsprecherin Stephanie Kellner war schon oft vor der Kamera zu sehen. So gehörte sie fünf Jahre zu «Marienhof», spielte drei Jahre bei «Dahoam is Dahoam» mit und war 2012 für «Sturm der Liebe» am Set.

VOX strahlt die Drama-Serie «Conviction» ab Mittwoch, 8. August 2018, um 22.15 Uhr aus.

Kurz-URL: qmde.de/102869
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnomalie der Quotenmessung: «Endlich Feierabend!» und «Genial daneben - Das Quiz» erzielen (Beinahe-)Rekorde...nächster ArtikelProSieben Maxx profitiert von früher «Star Trek Beyond»-Ausstrahlung erheblich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
#Israel besiegt am Sonntag #Albanien mit 2:0 und führt nun die Gruppe 1/Liga C an! #UEFANationsLeague https://t.co/gRLx1hwm8r
Werbung
Werbung

Surftipps

Shania Twain bietet Bombast-Show in der Kölner Lanxess-Arena
Im Rahmen ihrer Now-Tour Deutschland hat Shania Twain am 8. Oktober einen Stopp in Köln eingelegt. Am 29. März 2004 gastierte Shania Twain zuletzt ... » mehr

Werbung