Primetime-Check

Donnerstag, 5. Juli 2018

von

Wie schlugen sich die «Alarm für Cobra 11»-Reruns bei RTL? Erreichte «Oblivion» gute Werte?

Mit «Alarm für Cobra 11» sicherte sich RTL mit 1,10 sowie 0,96 Millionen jungen Menschen das beste Ergebnis in der Primetime. Die Marktanteile lagen bei überschaubaren 13,5 sowie 11,5 Prozent, insgesamt wollten 1,98 und 1,90 Millionen Menschen die alten Folgen sehen. Mit «Bad Cop» sackte der Sender auf 1,26 Millionen Zuseher ab, bei den Umworbenen reichte es nur noch für 9,4 Prozent. «Oblivion» brachte VOX 1,60 Millionen Zuseher und mit 0,80 Millionen 14- bis 49-Jährigen Platz drei hinter der Autobahnpolizei. Mit zehn Prozent fuhr man ein tolles Ergebnis ein.

«Der Island-Krimi: Der Tote im Westfjord» holte die höchste Reichweite in der Primetime: 3,92 Millionen Menschen sahen beim Ersten zu, die Marktanteile lagen bei guten 14,5 Prozent bei allen respektive überdurchschnittlichen 7,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. «Monitor» und die «Tagesthemen» generierten 5,9 und acht Prozent, bei allen Zuschauern fuhr man 2,64 sowie 2,32 Millionen Zuseher ein. Die Marktanteile lagen bei mäßigen 10,4 und 10,9 Prozent.

«Da kommst Du nie drauf!» hieß es beim ZDF – es kamen aber 3,58 Millionen Menschen drauf. Mit 13,2 Prozent bei allen und 7,6 Prozent bei den jungen Zuschauern war die Sendung ein Erfolg. Mit dem «heute-journal» und «maybrit illner» sorgte man für 3,88 sowie 2,70 Millionen Zuschauer, die Marktanteile beliefen sich auf 15,4 und 13,9 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen ergatterte das ZDF 8,8 und 5,8 Prozent.

Drei Primetime-Folgen von «Criminal Minds» brachten Sat.1 1,41, 1,39 und 1,29 Millionen Zuseher, die Marktanteile wuchsen von 8,4 über 8,8 auf 10,2 Prozent. Währenddessen zeigte ProSieben «Die Besten», die allerdings nur 9,1 Prozent bei den Umworbenen holten. Mit 1,07 Millionen Zusehern hielt sich auch die Gesamtreichweite in Grenzen.

Freude: «Frauentausch» brachte RTL II 6,6 Prozent in der Zielgruppe, danach erreichte «Traumfrau gesucht» sogar 8,1 Prozent. Bei allen Zuschauern kamen die Formate auf 0,80 und 0,76 Millionen. Unterdessen gab es bei kabel eins die Filme «Die Goonies» und «Super 8» zu sehen, die 0,81 und 0,49 Millionen Menschen anlockten. Mit 5,6 und 5,4 Prozent in der Zielgruppe waren die Marktanteile mäßig bis gut.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102137
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSpielfilme: Das Erste holt Gesamtsieg, VOX' «Oblivion» läuft stark in der Zielgruppenächster Artikel«Supergirl» ist ganz unten angekommen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Nächste Maradona-Show im VIDEO! Diego fährt im Monstertruck durch Weißrussland https://t.co/92YzIetaSh
Sky Sport Austria
Manchmal muss man das Internet einfach lieben ? #SkyBuliAT @WolfsbergerAC https://t.co/4eOrE1262y
Werbung
Werbung

Surftipps

Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf
Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee. Das Duo Roxette, Per Gessle und Marie Fredriksson, zählt mit 75 Mill... » mehr

Werbung