US-Quoten

«Brooklyn Nine-Nine» endet schwach bei FOX

von

FOX ist «Brooklyn Nine-Nine» nun los: Zum Ende sahen erneut weniger als zwei Millionen Menschen zu.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 7,48 Mio. (3%)
  • NBC: 6,49 Mio. (7%)
  • ABC: 5,87 Mio. (4%)
  • FOX: 1,68 Mio. (3%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
In der kommenden Saison wird «Brooklyn Nine-Nine»  von FOX zu NBC wechseln, FOX hat die Comedyserie ja abgesetzt. Deswegen dürfte FOX der Abschied auch nicht sonderlich schwerfallen: Das am Sonntag ausgestrahlte fünfte Staffelfinale holte gewohnt schwache Werte. Nur 1,80 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren waren hierfür um 20.30 Uhr zugegen, die Quote bei den 18- bis 49-Jährigen sank binnen Wochenfrist um einen Prozentpunkt auf drei Prozent. Festzuhalten bleibt: Nur zum Auftakt gelang der fünften Runde eine Sehbeteiligung von exakt zwei Millionen, alle anderen Folgen lagen darunter – auf bis zu eineinhalb Millionen Zuseher ging es zwischenzeitlich bergab. Auch «The Simpsons»  mussten um 20 Uhr Verluste wegstecken, der Marktanteil lag nun bei drei statt vier Prozent. 2,07 Millionen aller Fernsehenden sahen zu. Der «Family Guy»  stach um 21 Uhr mit vier Prozent Marktanteil heraus, unmittelbar danach rutschte «Bob’s Burgers» schon wieder auf drei Prozent.

Bei CBS erreichte der neunte Staffelabschluss von «NCIS: Los Angeles»  zufriedenstellende Zahlen: 7,77 Millionen Amerikaner sahen sich die auf zwei Stunden gestreckte Krimiserie ab 20 Uhr an, das achte Staffelfinale brachte es allerdings vor knapp einem Jahr noch auf über neun Millionen Zuschauer. Zudem sah es in der Zielgruppe mit drei Prozent Marktanteil sehr mager aus. «Madam Secretary»  verzeichnete im Anschluss 6,18 Millionen Zuschauer und ebenfalls drei Prozent Marktanteil, womit das Politikdrama auf dem Niveau der Vorwochen lag.

NBC übertrug die «Billboard Music Awards», zwischen 20 und 23 Uhr sahen 6,98 Millionen aller Fernsehenden zu und acht Prozent aus der werberelevanten Zielgruppe. Das reichte für den Tagessieg bei den Umworbenen, aber nicht für den Sieg beim Gesamtpublikum. Das CBS-Magazin «60 Minutes» hatte um 19 Uhr nämlich 8,20 Millionen Zuschauer vorzuweisen.

Kurz-URL: qmde.de/101137
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer rbb trauert um Jürgen Jürgensnächster Artikel«Tote Mädchen lügen nicht» zum zweiten Mal: Polaroid-Fotos statt Audiokassetten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Schalke (@s04) verlängert den Vertrag mit Routinier #Naldo. #SkyBuli https://t.co/q0WyzI5RFx
Sky Sport News HD
BUNDESLIGA Naldo verlängert beim FC Schalke 04: https://t.co/2NPTXMIsvZ #SkyBuli https://t.co/TIlEUdBMrr
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung