Quotennews

Sat.1 rockt den Ostermontag und auch ProSieben ist stark

von

Die Sender zeigten Spielfilme: «Independence Day: Wiederkehr» feierte Free-TV-Debut in Sat.1, ProSieben schickte «Wir sind die Millers» ins Rennen.

Die Plätze direkt hinter dem Makatsch-«Tatort» an Ostern gingen diesmal an Sat.1 und ProSieben. Der von Kaspar Pflüger geleitete Bällchensender etwa brachte zur besten Sendezeit die neue Version von «Independence Day», die auf den exakten Namen «Independence Day: Wiederkehr» hört. Der Action-Streifen punktete mit für Sat.1-Verhältnisse exorbitant hohen 16,6 Prozent Marktanteil. Insgesamt sahen 3,67 Millionen Menschen den Film.

Fun Fact: Keine Sat.1-Sendung in diesem Jahr hatte bis dato mehr Zuschauer als 2,9 Millionen – diesen Wert übertraf der Film nun sehr deutlich. Ab kurz nach halb elf holte der Privatsender dann «Der Soldat James Ryan» aus der Schublade und sammelte damit rund 750.000 Fans ein. Die Quote sank hier auf durchschnittlich 9,5 Prozent, was allerdings weiterhin oberhalb des Senderschnitts lag.

Auch ProSieben feierte zum Ausklang des extra-langen Wochenendes sehr große Erfolge. Zur besten Ausstrahlungszeit lief hier «Wir sind die Millers» , der erstmals Ende Januar im Free-TV lief (damals mit etwas mehr als 17%). Diesmal kam der Streifen auf nochmals schöne 14,3 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe. Das ist der zweitbeste Wert von bis dato sieben Ausstrahlungen zu relevanten Sendezeiten. Am Vorabend hatte ProSieben zudem ab kurz nach 18 Uhr nochmal mit dem Re-Run von «Fack ju Göhte 2»  gepunktet. Der Bora-Dagtekin-Film lockte 1,81 Millionen Menschen an, nur 0,22 Millionen weniger als der Primetime-Streifen und kam in der klassischen Zielgruppe auf 16,2 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100054
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelkabel eins: Starker Filmtag – bis «Shrek» kommtnächster ArtikelJauch und Buschi bleiben an Ostermontag erfolglos
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung