Wirtschaft

Sky Italia mit enormen Umsatz

von
Der Pay-TV-Ableger von Rupert Murdoch kann in Italien auf eine sehr erfolgreiche Zeit zurückblicken. Die Umsätze sind deutlich gestiegen.

Während sich Pay-TV in der Bundesrepublik sehr große Probleme schwer tut, können die Verantwortlichen bei Sky Italia sehr zufrieden sein. Der Rupert Murdoch-Kanal liegt nur noch hinter dem öffentlich-rechtlichen Mitbewerber.

Die Geschäftszahlen, die am Dienstag veröffentlicht wurden, sprechen eine klare Sprache: Sky Italia verdiente 2,64 Milliarden Euro, der öffentlich-rechtliche Sender RAI freut sich über 2,71 Milliarden Euro. Die Mediengruppe Mediaset, die dem italienischen Präsidenten Silvio Berlusconi gehört, liegt auf dem dritten Rang. Mit 2,53 Milliarden Euro ist das Unternehmen dennoch ganz gut aufgestellt.

Die Verantwortlichen bei Sky Italia sind über diese Zahlen sehr erfreut, denn die italienische Regierung hatte die Gebühren für das Satellitenfernsehen deutlich in Höhe getrieben. James Murdoch, der Sohn von Rupert Murdoch, zeigt sich zufrieden: „Das ist nur der Start. Die Kunden sind glücklich und wir wollen sie noch glücklicher machen.“

Mehr zum Thema... Sky Italia
Kurz-URL: qmde.de/36020
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTNT startet erste Reality-Shownächster Artikel«30 Rock» ist bereit für das Kabel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung