Quotennews

«Wer wird Millionär?»: Zwillingsspecial kommt an

von

Das Erste feierte derweil zur besten Sendezeit einmal mehr einen Erfolg mit der Naturdokumentation «Der blaue Planet».

4,83 Millionen Fernsehende schalteten am Montagabend zur besten Sendezeit RTL ein, um eine Sonderausgabe des Dauerrenners «Wer wird Millionär?» zu sehen: Diese Woche schauten Zwillinge bei Günther Jauch vorbei, um sich seinen Fragen zu stellen. Damit kam der Kölner Privatsender auf beachtliche 14,7 Prozent Marktanteil bei allen – die höchste Sehbeteiligung von «WWM?» seit Ende Januar.

Bei den Umworbenen wurde diese Bestmarke unterdessen verfehlt – mit guten 13,6 Prozent sah es jedoch besser aus als noch vor einer Woche, als nur passable 12,4 Prozent Marktanteil zustande gekommen sind. Die Reichweite belief sich auf 1,44 Millionen Werberelevante.

Das Erste reizte mit «Der blaue Planet» unterdessen ab 20.15 Uhr 4,59 Millionen Wissbegierige ab drei Jahren. Dies entsprach sehr guten 13,5 Prozent Marktanteil, während bei den 14- bis 49-Jährigen mit der BBC-Produktion sehr tolle 9,3 Prozent Marktanteil ermittelt wurden. 1,01 Millionen Jüngere schalteten ein. «Hart aber fair» sank im Anschluss auf mäßige 9,7 Prozent bei allen und maue 4,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/99765
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Late Night Berlin» gibt nach, bleibt über Senderschnittnächster ArtikelWenig Begeisterung für Aue – Fürth
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung