Quotencheck

«500 – Die Quiz-Arena»

von

Nach der gefragten ersten Staffel ist die jüngste Runde von «500 - Die Quiz-Arena» eine sommerliche Quotenenttäuschung für RTL.

In der Werbung vollmundig als Deutschlands härtestes Quiz angekündigt, erwies sich «500 – Die Quiz-Arena» 2016 viel eher als charmantes Sommerquiz mit reizvollem Duell-Spielprinzip. Die Quoten fielen gut aus, also verdoppelte RTL in Staffel zwei die Dosis von fünf auf zehn Ausgaben – eine rückblickend betrachtet unglückliche Entscheidung, denn der Erfrischungsfaktor von «500 – Die Quiz-Arena» hat sich 2017 bereits wieder abgenutzt. Nur der Staffelauftakt knackte bei den Umworbenen den Senderschnitt.

Am 12. Juni reichten 1,27 Millionen Umworbene zur besten Sendezeit für sehr gute 14,7 Prozent Marktanteil. Beim Gesamtpublikum standen sogar tolle 12,9 Prozent Marktanteil auf dem Konto, weil 3,60 Millionen Ratefüchse einschalteten. Eine Woche später kamen derweil nur sehr gute 11,0 Prozent Marktanteil zustande. 2,82 Millionen Fernsehende schalteten Jauchs «Wer wird Millionär?»-Sommerpausenlückenbüßer ein. Bei den Jüngeren sank das Format auf mäßige 10,5 Prozent bei 0,90 Millionen Interessenten. Am 26. Juni kam es zu einem kleinen Hoch – 12,0 Prozent waren in der Zielgruppe drin, während bei allen Fernsehnutzern nur noch 10,6 Prozent zusammenkamen.

Am 3. Juli genügten drei Millionen TV-Freunde wiederum für 10,7 Prozent Marktanteil insgesamt, bei den Werberelevanten standen wiederum 10,6 Prozent Marktanteil auf dem Konto. Sieben Tage später setzte sich der Abwärtstrend fort und es wurden bloß noch 10,3 und 10,2 Prozent Marktanteil eingefahren, ehe am 17. Juli 2017 in beiden Altersgruppen die Zehn-Prozent-Marke unterboten wurde. 2,61 Millionen TV-Junkies führten zu mäßigen 9,2 Prozent bei allen, 0,81 Millionen Jüngere entsprachen derweil mageren 9,4 Prozent.

Dieses Tief wurde am 24. Juli überwunden, wenngleich 2,93 Millionen Gesamtzuschauer und 0,99 Millionen Jüngere nur für 9,8 und 10,6 Prozent Marktanteil reichten. Am 31. Juli rettete sich «500 – Die Quiz-Arena» bei den Gesamtzuschauern auf erfreuliche 11,3 Prozent Marktanteil, in der klassischen Zielgruppe warteten derweil nur 10,4 Prozent. Eine Woche später folgten 10,5 und 11,7 Prozent Marktanteil.

Das Staffelfinale beendete die Season mit schwächelnden 9,7 Prozent Marktanteil insgesamt bei einer Reichweite von 2,63 Millionen Quizfans sowie 10,7 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. 0,88 Millionen Jüngere schalteten ein. Unterm Strich standen 2,94 Millionen TV-Nutzer im Staffelschnitt auf der Uhr, was in gute 10,6 Prozent Marktanteil bei allen resultierte. 0,96 Millionen Werberelevante glichen unterdessen nur mäßigen elf Prozent Marktanteil. Staffel drei sollte RTL wohl besser wieder in kleinerer Dosis zeigen.

Kurz-URL: qmde.de/95179
Finde ich...
super
schade
50 %
50 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelABC Studios geben «Lost»-Co-Showrunner Carlton Cuse Mega-Dealnächster Artikel«Hans Zimmer Live»: Das Konzertevent kommt einmalig ins Kino
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung