TV-News

Lange Produktionszeit vorbei: Jan Hahns erste RTL-Primetime-Show kommt

von

Fieberhaft erwartet wurde das Emotainment-Format «This Time Next Year». Der Kölner Sender zeigt es nun ab September.

Über ein Jahr hat die Produktion der ersten Primetime-Show von Jan Hahn (ehemals «Sat.1 Frühstücksfernsehen», jetzt «Guten Morgen Deutschland» und «Glücksrad») gedauert. Das liegt am Konzept der Sendung. «This Time Next Year - Heute in einem Jahr» begleitet die unterschiedlichsten Menschen ein Jahr lang bei der Erfüllung ihres Lebenstraums. Moderator Jan Hahn stellt den Teilnehmern zu Beginn die Frage: Wo siehst Du Dich genau heute in einem Jahr? Nachdem die Kandidaten ihr Vorhaben geäußert haben, verabschieden sie sich durch die "This Time"-Tür, um wenige Sekunden später durch die "Next Year"-Tür erneut das Studio zu betreten und zu erzählen, ob und wie sie ihr Ziel erreicht haben. Während für die Zuschauer nur eine Sekunde vergangen ist, haben die Teilnehmer ein Jahr der großen Herausforderung hinter sich. Ein Jahr voller Höhen und Tiefen für denjenigen, der sich auf seine ganz persönliche Heldenreise gemacht hat, um sich seiner persönlichen Veränderung, dem Erreichen seines Ziels zu stellen.

Vier Episoden von der emotionalen Sendung sind entstanden. Kamerateams sind bei den Schlüssemomenten der Traumerfüllung dabei, zudem wird mit Hilfe von Videotagebüchern gearbeitet. Den Auftakt macht eine Episode am 11. September, montags um 21.15 Uhr. Jan Hahn wird somit bis Anfang Oktober immer im Anschluss an Günther Jauch zu sehen sein und 75 Minuten Sendezeit erhalten.

Einige der Teilnehmer der ersten Folgen sind: Jochen (26), der mit 18 durch einen Unfall beide Füße und seinen linken Arm verlor, möchte in einem Jahr einen Marathon laufen. Stephanie (31) und Marcel (32) versuchen vergeblich seit acht Jahren Eltern zu werden, jetzt soll es in einem Jahr endlich klappen. Und Sigrid (57) und ihr Sohn Christian (37) möchten in einem Jahr zusammen 80 Kilo abgenommen haben und ihr Leben zum Positiven verändern.

Kurz-URL: qmde.de/94876
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelIm Herbst: RTL II entführt gleich drei Wochen nach «Love Island»nächster ArtikelRTL II wird politisch
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung