US-Fernsehen

Durchgesickert: «Vampire Diaries» endet 2017

von

Auf der Comic Con wurde das nahende Ende der Vampir-Serie öffentlich.

Fans werden davon nicht wirklich überrascht sein. Die im Oktober in Amerika beim Sender The CW startende achte Staffel der Serie «The Vampire Diaries» wird das Finale markieren. Sie wird zudem auch kürzer ausfallen und nur aus 16 Episoden bestehen. Das wurde auf der derzeit stattfindenden Comic Con bekannt.

Serienschöpfer Kevin Williamson, der wegen anderer Aufträge zuletzt nicht mehr für das Vampir-Format aktiv war, soll für die finale Season zum Team zurückkehren.

The CW verliert somit ein über Jahre prägendes Format, das aber nicht mehr ganz zur aktuellen Ausrichtung des Senders passt. Das neue Bild des Kanals besteht zum großen Teil aus Comic-Adaptionen; «The Flash» hat längst die Rolle als erfolgreichste Serie des Senders übernommen.

Kurz-URL: qmde.de/87038
Finde ich...
super
schade
43 %
57 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWie Facebook am Freitag das Fernsehen überflügeltenächster ArtikelJanine Steeger: „Einfach weiter zu machen bei RTL wäre sicher einfacher gewesen“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung