Blockbuster-Battle

Filmcheck: «House of Flying Daggers»

von

Gestern zeigte RTL Nitro «House of Flying Daggers». Wir blicken auf die Quotenhistorie des Martial-Arts-Dramas.

Anfang der 2000er gab es dank «Tiger and Dragon» und «Hero» einen kleinen Boom an so genannten 'Wuxia'-Filmen, die sich erfolgreich ihren Weg in die westlichen Kinos bahnten. Einer dieser Filme war der 2004 in China gestartete «House of Flying Daggers» mit Takeshi Kaneshiro, Zhang Ziyi und Andy Lau. Die Regiearbeit von Zhang Yimou, die von einem tragischen Liebesdreieck handelt, kam in Deutschland am 6. Januar 2005 in die Lichtspielhäuser. 253.363 Menschen lösten eine Eintrittskarte für die chinesische Produktion, was «House of Flying Daggers» gerade noch in den Top 100 des Filmjahres platzierte:

Mit Rang 96 wurde unter anderem «Land of the Dead» überboten, ebenso wie «Kung Fu Hustle» und die Actionkomödie «Kiss Kiss Bang Bang» mit Robert Downey Junior. Weltweit sprangen für die 12 Millionen Dollar teure Produktion, die eine Oscar-Nominierung in der Sparte 'Beste Kamera' erhielt, 92,9 Millionen Dollar als Einspielergebnis raus.

Die deutsche Free-TV-Premiere fuhr bei ProSieben am Freitag, den 28. September 2007, bei den Werberelevanten relativ enttäuschend. 1,34 Millionen Jüngere bedeuteten 12,6 Prozent Marktanteil und somit einen Wert knapp über Senderschnitt. RTL holte im Gegenprogramm mit «Die ultimative Chart Show» derweil 2,38 Millionen 14- bis 49-jährige Interessenten und tolle 22,3 Prozent Marktanteil. Insgesamt reichte es beim Münchener Sender immerhin für 2,15 Millionen und 7,7 Prozent.

Eine Nachmittagswiederholung fiel am 30. September katastrophal durch: Ab 14.50 Uhr wurden nur 0,71 Millionen Gesamtzuschauer gemessen sowie dürftige 3,9 respektive 6,4 Prozent Marktanteil. Am 4. April 2009 war erneut ein Primetime-Einsatz bei ProSieben an der Reihe, mit schwachen 5,0 Prozent bei allen und 8,4 Prozent bei den Werberelevanten lief es aber nur minimal besser. 1,43 Millionen Actionfreunde schalteten ein, darunter befanden sich 0,86 Millionen Umworbene. kabel eins hatte am 6. April 2011 da schon mehr Glück. Mittwochabends um 22.35 Uhr kamen tolle 5,5 Prozent beim Gesamtpublikum zusammen sowie durchschnittliche 6,1 Prozent bei den Jüngeren.

Am 16. Juli 2015 ist «House of Flying Daggers» erneut im deutschen Fernsehen zu erleben – um 20.15 Uhr bei arte.

Kurz-URL: qmde.de/79343
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Newtopia»-Marktanteil geht nach obennächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 10. Juli 2015

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung