TV-News

NDR setzt den «Postillon» im Fernsehen fort

von

Noch in diesem Jahr geht es mit sechs neuen Folgen weiter. Bislang lief die Nachrichtensatire immer gegen Mitternacht.

Die erste Aufregung ist verschwunden: N24 stört sich nach einer namentlichen und optischen Änderung nicht mehr an der Nachrichtensatire «Postillon24», die zuletzt im NDR Fernsehen in der Nacht auf Samstag gegen Mitternacht gesendet wurde. Nach den Talkreihen des dritten Programms fuhren die meist etwa 15 Minuten langen Sendungen gute Quoten ein.

Insofern ist es wenig überraschend, dass der NDR eine weitere Staffel der Comedy-News in Auftrag gegeben hat. Wie eine Sendersprecherin Quotenmeter.de mitteilte, sollen sechs neue Ausgaben im vierten Quartal des Jahres On Air gehen. Ein genauer Starttermin für die Episoden steht noch nicht fest.

Auch für die neuen Folgen trifft erneut die Postillon-Devise „Wir berichten, bevor wir recherchieren“ zu. Für «Postillon24» gilt darüber hinaus auch weiterhin: „Nachrichten wie sie sein sollten: packend, verblüffend, kritisch – und komplett frei erfunden“, so zumindest laut Webseite des Formats. Die Macher und Moderatoren Anne Rothäuser und Thieß Neubert bleiben der Sendung auch weiterhin erhalten.

Kurz-URL: qmde.de/78819
Finde ich...
super
schade
82 %
18 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMedienmogul Murdoch plant Rückzugnächster ArtikelEx-Sat.1-Fiction-Chefin wechselt zu UFA Fiction
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Christian Lukas

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung