Köpfe

Medienmogul Murdoch plant Rückzug

von

Diverse Medien berichten, dass der 84-jährige Unternehmer seinen Chefposten bei 21st Century Fox abzugeben gedenkt.

Rupert Murdochs Geschäftsbereiche

  • 21st Century Fox (u.a. Fox-Sender, FX, Fox Sports, National Geographic Channel, Filmstudio 20th Century Fox, 39,1% an BSkyB)
  • News Corp. (u.a. Zeitungen Wall Street Journal, New York Post, The Sun, The Times, Buchverlag HarperCollins)
Die vergangenen Jahre arbeitete Rubert Murdoch intensiv daran, sein Medienimperium zu stärken – unter anderem mittels eines Milliardencoups bei Sky (mehr dazu) sowie des – letztlich gescheiterten – Versuchs, den Konkurrenten Time Warner zu schlucken. Vielleicht war dies, um ein geflügeltes Wort umzudrehen, der Sturm vor der Ruhe. Denn demnächst könnte der Rückzug des 84-Jährigen von seinem Chefposten bei 21st Century Fox anstehen. Dies berichtet unter anderem der Finanznachrichtensender CNBC. Als Nachfolger soll Murdoch seinen 42 Jahre alten Sohn James auserkoren haben. Dieser ist aktuell der stellvertretende Vorstand für das operative Geschäft bei Fox.

Der Wechsel wird den US-Berichten zu folgen noch in diesem Jahr oder spätestens Anfang 2016 durchgeführt werden. So hunderprozentig will sich Murdoch aber nicht zurückziehen. Das 'Wall Street Journal' beruft sich auf eingeweihte Kreise und berichtet, Murdoch werde als geschäftsführender Chef des Verwaltungsrats an Bord bleiben.

Zur Person: Keith Rupert Murdoch wurde am 11. März 1931 in Melbourne, Australien geboren. Dort erbte er im Alter von 22 Jahren ein Provinzblatt und begann somit seine Karriere als Medienunternehmer, die ihn letztlich in die USA zog. Bei der News Corporation zeichnet Murdoch als Vorsitzender, CEO und Gründer verantwortlich. Anfangs verfügte Murdoch lediglich über eine Zeitung, daraufhin erstand er weitere Publikationen in Australien, bevor er seinen Fokus auf Großbritannien, USA und Asien richtete.

Mehr zum Thema... 21st Century Fox Rupert Murdoch
Kurz-URL: qmde.de/78818
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelIst Anne Will als Jauch-Nachfolgerin die richtige Wahl?nächster ArtikelNDR setzt den «Postillon» im Fernsehen fort

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neues Gold-Edition Album von Jimmie Allen
Jimmie Allen macht mit der "Bettie James Gold Edition" weiter Noch diesen Monat soll das neue Album von Jimmie Allen, die "Bettie James Gold Editio... » mehr

Surftipps

Neues Gold-Edition Album von Jimmie Allen
Jimmie Allen macht mit der "Bettie James Gold Edition" weiter Noch diesen Monat soll das neue Album von Jimmie Allen, die "Bettie James Gold Editio... » mehr

Werbung