Vermischtes

ProSiebenSat.1 verlängert Filmdeal

von

Auch künftig werden Produktionen von Studiocanal bei der deutschen Sendergruppe ausgestrahlt.

ProSiebenSat.1 hat seinen Vertrag mit dem Fernsehstudio Studiocanal verlängert. Wie am Montag bekannt wurde, umfasst der neue Deal sämtliche Kinofilme, die zwischen 2015 und 2017 hergestellt werden. Die Rechte gelten für alle Free-TV-Sender von ProSiebenSat.1 in Deutschland, aber auch für die Kanäle in Österreich und der Schweiz.

In dem Paket sind somit die Verfilmungen von «Das Glashaus» oder «Chaos Walking» enthalten. „Mit dieser Vertragsverlängerung bieten wir unseren Zuschauern auch in Zukunft Spielfilme des besten US-amerikanischen Independent-Studios. Für die Attraktivität und den Erfolg unserer Sender sind langjährige Partnerschaften mit erfolgreichen Partnern wie Studiocanal und Lionsgate sehr wichtig. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir unsere Kooperation jetzt verlängert haben,“ sagt der Einkäufer der Sendergruppe, Rüdiger Böss.

„Seit langem teilen wir mit ProSiebenSat.1 die selbe Leidenschaft für Filme und den Wunsch, diese Leidenschaft mit Kinobesuchern und Zuschauern zu teilen. Gemeinsam haben wir hier in Deutschland mit «Hunger Games» eins der stärksten Franchises entwickelt und bauen unsere Zusammenarbeit jetzt mit Lionsgate-Hits wie «Mortdecai» und «Power Rangers»  weiter aus“, lässt sich Studiocanal-CEO Rodolphe Buet zitieren.

Kurz-URL: qmde.de/71714
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Günther Jauch»nächster Artikel«Unforgettable» schwach wie selten
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung