TV-News

VOX führt Doku am Donnerstag ein

von

Die neue Programmfarbe ist eine Produktion aus dem Hause Scott für CNN.

Der Kölner TV-Sender VOX wird direkt nach der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2014 sein Programm mit einer neuen Programmfarbe bereichern. Das Unternehmen, das aktuell von Bernd Reichart geführt wird, holt «Crimes of the Century» an Bord. Die Crime-Dokumentationen werden von Ridley Scott präsentiert. Der Autor und Regisseur war unter anderem für «Hannibal» und «Black Hawk Down» verantwortlich.

VOX strahlt acht Folgen der laut Pressemitteilung „aufsehenerregendsten und schockierendsten Kriminalfälle der letzten 50 Jahre“ aus. Doppelfolgen von «Crimes of the Century» sind ab 17. Juli donnerstags um 22.30 Uhr zu sehen. Die Sendezeiten können variieren, denn im Vorfeld wird das «Starkino» mit Spielfilmen bestückt.

Die Episoden handeln unter anderem von einem Attentat auf US-Präsident Ronald Reagan und den Sektenmord im texanischen Waco. Auch der Heckenschütze von Washington, D.C. ist ein Thema der Dokumentationsreihe. «Crimes of the Century» ist eine Produktion von Scott Free Productions für den Nachrichtensender CNN.

Kurz-URL: qmde.de/71160
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelABC-Serie «Motive» gewinnt deutlich hinzunächster Artikel«Crazy Dates»: Von Frauen und Eseln

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung