Primetime-Check

Donnerstag, 1. Mai 2014

von

«Donna Leon» erreichte am Donnerstagabend überraschend sehr hohe Reichweiten im Ersten.

Das Erste sicherte sich mit «Donna Leon - Reiches Erbe» den Tagessieg, da 7,23 Millionen Menschen einschalteten und für einen Marktanteil von 21,7 Prozent sorgten. Auch bei den jungen Menschen lief es mit 6,9 Prozent ordentlich. Weiter ging es mit der Reihe «Mankells Wallander», dieses Mal lief der Film "Ein Toter aus Afrika", der 3,29 Millionen Menschen überzeugte. Mit durchschnittlich 12,5 Prozent bei allen sowie 5,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kann man bedingt zufrieden sein.

Das ZDF setzte auf «Der große Schwindel», der Spielfilm erreichte jedoch nur 3,64 Millionen Zuschauer und floppte mit 10,9 Prozent Marktanteil. Besser lief es für das viertelstündige «heute-journal», das sich auf 4,13 Millionen Menschen und 13,0 Prozent Marktanteil verbesserte. Mit 5,9 und fünf Prozent bei den jungen Leuten kann man nicht zufrieden sein. «maybrit illner» erreiche ab 22.00 Uhr noch 2,23 Millionen Zuschauer, die Marktanteile von 8,8 Prozent bei allen sowie 3,0 Prozent bei den jungen Menschen waren enttäuschend.

Eine gute Figur machte RTL mit den Spielfilmen «Ice Age 3» und «Killer Elite», die auf 4,13 und 2,08 Millionen Fernsehzuschauer kamen. Erstgenannter Film erreichte 17,9 Prozent bei den Werberelevanten, es folgten 12,8 Prozent bei den jungen Zusehern. ProSieben setzte erneut auf «Germany's Next Topmodel», jedoch kam das Format mit Heidi Klum nur noch auf 13,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Bei den Zuschauern ab drei Jahren wurden 2,45 Millionen Zuschauer und 7,8 Prozent Marktanteil gemessen.

Sat.1 wiederholte vier Episoden von «Criminal Minds», wovon drei in der Primetime liefen. Mit Reichweiten von 2,00, 2,35 und 2,03 Millionen Zuschauern wurden bei den Werberelevanten Marktanteile in der Höhe von 9,1, 10,0 und 10,3 Prozent eingefahren. Besser schnitt beispielsweise VOX mit dem Spielfilm «Van Helsing» ab, der bei den Werberelevanten auf durchschnittlich 10,3 Prozent Marktanteil kam. Die Gesamtreichweite betrug 1,63 Millionen.

Enttäuschend war auch das Ergebnis von «Frauentausch», das am Donnerstag nur auf 5,1 Prozent Marktanteil kam. Im Vorfeld unterhielten «Die Kochprofis» 6,1 Prozent der jungen Menschen, bei den Zuschauern ab drei Jahren kam man auf 1,13 Millionen. kabel eins übertrug das Halbfinale der UEFA Europa League, bei dem sich Lissabon durchsetzte. 1,28 Millionen Menschen verfolgten die fast zweistündige Übertragung, bei den Werberelevanten kam man allerdings nur auf fünf Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/70468
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Ice Age 3» obsiegt bei den Umworbenennächster Artikel«Modern Family» und «Yps» überzeugen nicht

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung