Quotennews

Interesse an Dschungel-Campern lässt nach

von

Die „Welcome Back“-Show, die von Frauke Ludowig moderiert wurde, bescherte RTL am Sonntagabend nur noch durchschnittliche Quoten.

Erstmals in der deutschen Geschichte von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» beließ es RTL nicht mit einer Wiedersehensshow im australischen Baumhaus, sondern trommelte die Dschungelstars zwei Wochen nach dem Ende der Produktion in einem Kölner TV-Studio für eine „Welcome Back“-Sendung nochmals zusammen. Das zweistündige Format, das von Frauke Ludowig moderiert wurde, erzielte ab 20.15 Uhr ordentliche Quoten. Gemessen wurden 15,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen und 3,64 Millionen insgesamt.

Heißt: Das Interesse an den C-Prominenten, die im Dschungel teils mehr als acht Millionen Menschen begeisterten, lässt langsam nach. RTL wird sich nun auch zurückziehen – und VOX in einigen Wochen das Feld überlassen. In zwei Specials werden alle Camper noch einmal im «perfekten Promi Dinner» auftreten.

VOX seinerseits holte mit «Promi Shopping Queen» ab 20.15 Uhr solide Ergebnisse: Ermittelt wurden 7,1 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. Insgesamt wurde eine Reichweite in Höhe von 1,53 Millionen Zuschauern festgestellt. Das danach gezeigte «Prominent» steigerte sich auf 10,3 Prozent. Ab 23.15 Uhr schalteten im Schnitt noch 1,23 Millionen Bundesbürger ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69069
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: 10 Jahre früher …nächster ArtikelSchwerer Start für RTLs Palmenkuppelei

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung