Vermischtes

ARD startet Doku-Wettbewerb

von

Für die Themenwoche „Heimat“ im Herbst 2015 schreibt die ARD einen Doku-Sendeplatz aus.

TV-Produzenten, die eine Dokumentation im Primetimeprogramm des Ersten unterbringen wollen, haben nun die Chance, sich einen Sendeplatz im Herbst 2015 zu sichern. Die ARD startete nun eine Ausschreibung zu einem Dokumentarfilm, der im Herbst 2015 im Rahmen der Themenwoche „Heimat“ ausgestrahlt wird. Die ARD ruft gezielt dazu auf, Konzepte einzureichen, die sich grundsätzlichen Fragen zum Thema Heimat annehmen und durch eine hochwertige, kreative Machart auch jüngere Zuschauer anspricht.

Die Dokumentationen sollten 90 oder zwei Mal 45 Minuten lang sein und exklusiv für diese Ausschreibung konzipiert werden. Außerdem sollen die Teilnehmer an diesem Wettbewerb zusätzlich zum Exposé Ideen zur Finanzierung und zur Online-Strategie einreichen.

Die Einreichfrist endet am 29. November dieses Jahres. Der Sieger wird durch eine Jury aus Fernseh-Kulturchefinnen und -chefs unter Leitung des ARD-Chefredakteurs Thomas Baumann ermittelt. Der Gewinner wird im Rahmen des ARD-Empfangs "Top of the docs" während der Berlinale am 12. Februar 2014 bekannt gegeben.

Kurz-URL: qmde.de/66267
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Dead Set»nächster ArtikelDisney beendet First-Look-Deal mit Bruckheimer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung