Quotennews

Ambivalente Werte für «Morden im Norden»

von

Die Krimi-Serie startete mit den besten Werten aller Zeiten - doch Freudensprünge sind hier fehl am Platz.

Am Dienstag startete Das Erste die zweite Staffel der «Heiter bis tödlich»-Serie «Morden im Norden». Ein Blick auf die Quoten zeigt, dass die ersten beiden Episoden die höchsten Marktanteile aller Zeiten eingefahren haben - 7,8 Prozent um 18.00 Uhr, 6,5 Prozent ab 18.50 Uhr. Die Gesamtreichweite lag zunächst bei 1,36 Millionen, dann bei 1,55 Millionen. Letztere ist ebenso ein Höchstwert.

Eine Verbesserung bei den 14- bis 49-Jährigen ist jedoch nicht festzustellen. Hier präsentieren sich die zwei Erstausstrahlungen mit 0,20 und 0,26 Millionen, die Marktanteile beliefen sich auf 3,7 und 3,3 Prozent. Und hier liegt der Hund begraben: Das in dieser Woche pausierende «Verbotene Liebe» erreichte in den vergangenen vier Wochen immerhin 4,7 Prozent Marktanteil. Bei den Zuschauern ab drei Jahren wurden durchschnittlich 6,7 Prozent eingefahren.

«Morden im Norden» trat mit der ersten Episode auch gegen die Krimi-Konkurrenz vom ZDF an. Dort erreichte eine alte «SOKO Köln»-Episode 3,32 Millionen Fernsehzuschauer und 18,5 Prozent. Bei den jungen Menschen wurden 0,29 Millionen Zuseher gemessen, der Marktanteil belief sich auf 5,1 Prozent. Zwar baute «SOKO» gegenüber der Vorwoche leicht Zuschauer und Marktanteile ab, aber diese Veränderungen liegen im Bereich der üblichen Schwankungen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/62994
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Chelsea» erholt sich wiedernächster ArtikelWieder starke Quoten für die Champions League im Pay-TV

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Gary Rossington erholt sich von einer Herz-OP
Das Lynyrd Skynyrd-Gründungsmitglied Gary Rossington ist auf dem Weg der Besserung Am 23. Juli 2021 meldete der Facebook-Kanal der Band Lynyrd Skyn... » mehr

Surftipps

Gary Rossington erholt sich von einer Herz-OP
Das Lynyrd Skynyrd-Gründungsmitglied Gary Rossington ist auf dem Weg der Besserung Am 23. Juli 2021 meldete der Facebook-Kanal der Band Lynyrd Skyn... » mehr

Werbung