Quotennews

«Monday Mornings» beschert TNT Serie sehr gute Quoten

von

Die neue Serie weiß im deutschen Pay TV zu überzeugen, während das Format in den USA unter den Erwartungen gestartet ist.

Die neue Krankenhausserie mit Alfred Molina (bekannt aus «Spider Man 2») kam am Donnerstagabend auf insgesamt 50.000 Zuschauer. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte das Format einen Marktanteil von 0,4 Prozent. Damit hat die Serie den Senderschnitt verdoppelt, der aktuell bei 0,2 Prozent liegt.

In den USA ist «Monday Morinings» allerdings weit unter den Erwartungen des dort ausstrahlenden Senders gestartet. Den Serienstart am 4. Februar verfolgten dort gerade einmal 1,34 Millionen Zuschauer. Zum Vergleich: Andere Serien des Senders, wie «Dallas» oder «Rizolli & Isles», erreichten bei ihren Staffelstarts jeweils mehr als sieben Millionen Zuschauer.

Nach der neuen Folge «Monday Mornings» zeigte TNT Serie am Donnerstagabend dann eine Wiederholung von «Emergency Room». Hier blieben nur noch 10.000 Zuschauer hängen und sorgten für einen eher unterdurchschnittlichen Marktanteil von 0,1 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/62246
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBeautys und Nerds gewinnen an Bodennächster ArtikelLeichte Verluste für «Cobra 11»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung