360 Grad

Der RTL-Zuschauer schnackselt gern

von

«7 Tage Sex» bei RTL - vor fünfzehn Jahren wäre das noch ein Skandal gewesen. Ein Kommentar.

Der «Traumhochzeit»-Reboot war nix, weder die Quoten noch die Qualität konnten überzeugen. Heiraten und RTL scheint in diesem Jahrzehnt nicht mehr zusammenzupassen.

Des Rätsels Lösung meint man dagegen wohl schon zu haben. Statt geheiratet wird nun ordentlich geknattert. Sieben Tage lang. So einfach kann es sein.

Der Umstieg wird dem Zuschauer wahrscheinlich nicht sonderlich schwerfallen, schließlich läuft auf dem geplanten Sendeplatz mittwochs um 21.15 Uhr derzeit noch der «Bachelor»-Swingerclub, der nahtlos in die «7 Tage Sex» übergehen soll.

Das Konzept ist denkbar einfach: Unglückliche Paare verpflichten sich, sieben Tage lang jeden Tag Sex miteinander zu haben, um ihre Beziehung wieder auf Vordermann zu bringen. RTL verfolgt natürlich hohe Ziele und will die These überprüfen, ob es stimmt, dass glückliche Paare mehr Sex haben. Miteinander, versteht sich. Dass man hierbei natürlich Ursache und Wirkung verdreht, ist zweitrangig. Pressetexte mit „Forscher“ und „Psychologen“ aufzumöbeln, kann nie schaden.

Natürlich wird es niemanden überraschen, dass das nicht mehr als schmückendes PR-Beiwerk ist. Das Hauptaugenmerk wird wohl auf Voyeurismus und jeder Menge Sex liegen.

Vor fünfzehn Jahren wäre das noch ein Skandal gewesen. Pimpern bis die Lunte raucht als Sendung. Und das auch noch in der Prime-Time. Aber in «Bachelor»- und «Schwiegertochter gesucht»-Zeiten liest sich dieses Konzept fast schon langweilig.

Kurz-URL: qmde.de/61529
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«American Idol» startet mit Allzeittiefnächster Artikel«Elementary» im Aufwind

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

FERNSEHEN – NETFLIX – YOUTUBE

Quotenmeter verlost insgesamt drei Exemplare der vierteiligen-Quotenmeter-Reihe. » mehr


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung