Primetime-Check

Montag, 3. September 2012

von

Wie schlug sich Das Erste mit «Soul Kitchen»? Punktete kabel eins mit zwei Spielfilmen?

Die zweistündige Ausgabe von «Wer wird Millionär?» ergatterte sich mit 5,77 Millionen Fernsehzuschauern den Primetime-Sieg, der Marktanteil lag bei guten 19,0 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 1,71 Millionen gemessen, womit RTL ebenfalls Sieger wurde. Jedoch reichte das Ergebnis nur für unterdurchschnittliche 14,1 Prozent. Um 22.15 Uhr folgte das 75-minütige Magazin «Extra», das 3,59 Millionen Zuseher unterhielt und 18,9 Prozent bei allen sowie 17,6 Prozent in der Zielgruppe ergatterte.

Der Spielfilm «Hinter blinden Fenstern» brachte dem ZDF genau vier Millionen Fernsehzuschauer, der Marktanteil lag bei guten 13,0 Prozent. Danach kam das «heute-journal» auf 3,47 Millionen sowie 11,9 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen ergatterten die zwei Sendungen 5,1 und 6,8 Prozent. Schließlich holte «Im Tal von Elah» ab 22.15 Uhr 8,5 Prozent Marktanteil, beim Gesamtpublikum generierte man mit 1,82 Millionen Zusehern noch 11,6 Prozent Marktanteil.

Das Erste setzte auf den Fatih Akin-Film «Soul Kitchen», der mit drei Millionen Zuschauern nur 9,7 Prozent Marktanteil holte. Zwar fiel das Gesamtergebnis schwach aus, aber bei den jungen Menschen wurden überdurchschnittliche 8,9 Prozent Marktanteil gemessen. Die Info-Sendungen «Exklusiv im Ersten» und «Tagesthemen» erreichten 2,24 sowie 2,17 Millionen Zuschauer, die Marktanteile betrugen 7,9 und 10,1 Prozent. Bei den jungen Leuten fuhr man 4,6 und 5,0 Prozent ein. Schließlich startete ab 22.50 Uhr noch «Satire Gipfel» in eine neue Staffel, den Auftakt wollten nur 1,34 Millionen Menschen sehen. Mit 9,2 Prozent bei allen beziehungsweise 4,8 Prozent beim jungen Publikum ist Das Erste sicherlich nicht zufrieden.

Wenig überzeugend war die Free-TV-Premiere «Friendship!» in Sat.1, die aufgrund einer Programmänderung in keinem Programmheft stand. 1,85 Millionen Zuschauer und 11,2 Prozent in der Zielgruppe sind unter dieser Berücksichtigung ein passabler Wert. Um 22.15 Uhr holte «Planetopia» 0,74 Millionen Zuschauer, bei den Werberelevanten musste man sich mit 5,4 Prozent Marktanteil zufrieden geben. Die zwei Spielfilme «Crocodile Dundee» und «Flucht aus L.A.» brachten kabel eins nur maue Quoten, denn bei den Werberelevanten fuhr man lediglich 5,1 und 5,6 Prozent ein. Zunächst schalteten 1,26 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil lag bei 4,2 Prozent. Um 22.15 Uhr kam der Thriller auf 0,71 Millionen Menschen und 4,8 Prozent Marktanteil.

Die «Simpsons» büßten gegenüber der Premiere massiv Marktanteile ein, nur noch 11,6 Prozent Marktanteil wurden ermittelt. Die Free-TV-Premiere kam auf 1,51 Millionen Zuschauer und fünf Prozent, ehe um 20.45 Uhr die Wiederholung auf 1,57 Millionen und fünf Prozent Marktanteil kam. In der Zielgruppe sank der Marktanteil auf 10,6 Prozent. Die Serie «Eureka» überzeugte lediglich 1,30 Millionen Menschen zum Einschalten, der Zielgruppen-Wert sank auf achteinhalb Prozent. Die zwei Comedyformate «Switch Reloaded» und «Ahnungslos» überzeugten ab 22.15 Uhr nicht. Lediglich 1,20 und 0,83 Millionen Zuschauer sahen zu, 10,5 und 9,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen standen zur Buche.

Das Staffelfinale von «Die Wollnys» erreichte 1,30 Millionen Zuschauer und führte zu tollen acht Prozent in der Zielgruppe. Danach kam die zweistündige Sendung «Ausgewandert, ausgesorgt – wie Deutsche im Ausland Karriere machen» auf 1,15 Millionen Menschen, der Marktanteil stieg von 4,3 auf 4,4 Prozent. In der Zielgruppe fuhr RTL II gute 7,3 Prozent Marktanteil ein. Unterdessen wiederholte VOX zwei alte Folgen von «CSI: New York», die 2,42 und 2,63 Millionen Zuschauer hatten. Mit acht sowie 8,6 Prozent bei allen und 10,0 beziehungsweise 11,5 Prozent schnitt man überraschend gut ab. Um 22.10 Uhr ergatterte «Burn Notice» noch 10,3 Prozent, es schalteten rund 1,64 Millionen Menschen ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/58918
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Simpsons» halten hohes Startniveau nichtnächster Artikel«Satire Gipfel» startet ungewohnt schwach
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung