Quotennews

Ungleiches Action-Doppel schlägt bei kabel eins ein

von

Mit dem Bud-Spencer- und Terence-Hill-Klassiker «Zwei wie Pech und Schwefel» und Steven Seagals «Alarmstufe: Rot» hatte kabel eins einen geglückten Montagabend.

War es die ungewöhnliche Kombination aus komödiantischer und spannender Action, oder zappten einfach nur genügend Fernsehnutzer aus Desinteresse am restlichen TV-Programm bei kabel eins vorbei? Ganz gleich, weshalb der Montagabend für den kleinen Privatsender so gut lief, die Programmplaner werden sich über die Quoten freuen:

Ab 20.15 Uhr verfolgten 1,51 Millionen Menschen «Zwei wie Pech und Schwefel» mit den Kult-Favoriten Bud Spencer und Terence Hill. Beim Gesamtpublikum wurden sehr gute 5,7 Prozent Marktanteil gemessen, das werberelevante Publikum war zu überzeugenden 7,7 Prozent mit dabei.

Im Anschluss wurde zu späterer Stunde die Spannungsschraube hochgedreht, während der Humor nachließ. Dies traf den Nerv der Fernsehkonsumenten: «Alarmstufe: Rot» mit Steven Seagal und Tommy Lee Jones wurde noch von 1,16 Millionen Actionfans gesehen. Die Marktanteile waren hervorragend: 8,6 Prozent des Gesamtpublikums und 9,7 Prozent der Umworbenen sind für kabel eins ein echter Quotensegen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/58502
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«P.S. Ich liebe dich» bezwingt Tine Wittlernächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 13. August 2012

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung