US-Quoten

«Walking Dead» verabschiedet sich stark

von
Rund sechseinhalb Millionen Menschen sahen die letzte Folge vor einer mehrwöchigen Pause. An den Staffelauftakt kam man aber nicht heran.

Mit starken Werten hat sich die amerikanische Serie «The Walking Dead», die hierzulande derzeit auch im Pay-TV bei FOX zu sehen ist, in die Winterpause verabschiedet. Wie der Sender AMC bekannt gab, sahen am Wochenende 6,6 Millionen Menschen ab zwei Jahren zu.

Somit kam man nicht ganz an die spektakulären Werte heran, die die Serie zum Staffelauftakt holte. Damals hatten 7,26 Millionen Menschen die Geräte eingeschaltet. Bei den 14- bis 49-Jährigen und 25- bis 59-Jährigen wurde damals der beste Wert in der Geschichte des Kabelfernsehens gemessen.

Die zahlreichen Fans des Formats werden nun auf weitere Folgen warten müssen. Die sechs weiteren Episoden der zweiten Staffel starten erst im kommenden Jahr. Aber auch danach wird es weiter gehen: Wegen der extrem guten Zuschauerzahlen hat der Sender AMC bereits grünes Licht für eine dritte Season gegeben.

Mehr zum Thema... The Walking Dead Walking Dead
Kurz-URL: qmde.de/53515
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMartin Rütter bekommt RTL-Shownächster ArtikelDreamtool verfilmt Missbrauchsskandal
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung