TV-News

N24 nimmt Shopping im Programm auf

von
Zwischen 19.05 und 20.00 Uhr strahlt der Nachrichtensender N24 fortan ein Fenster eines Shoppingsenders aus.

Seit 16. Juni 2010 gehört der Nachrichtensender N24 nicht mehr zur ProSiebenSat.1-Gruppe, sondern zur N24 Media GmbH, welche vom Torsten Rossmann, Ex-Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust (Bild), Frank Meißner und Karsten Wiest geführt wird. Im Zuge dieses Verkaufs wurden die Nachrichten am Morgen umstrukturiert und einige Mitarbeiter vor die Tür gesetzt.

Zum Neujahr werden die Fernsehzuschauer eine weitere gravierende Änderung hinnehmen müssen, denn der Nachrichtensender wird kurz vor dem elfjährigen Geburtstag erstmals ein Shoppingfenster im Programm ausstrahlen. Ab Samstag, den 1. Januar 2011, bekommen die Zuschauer an sieben Tagen der Woche von 19.05 bis 20.00 Uhr sonnenklar.TV zu sehen.

Der Münchener Fernsehsender sonnenklar.TV entstand aus der tm3-Sendung «urlaubsreif», im Januar 2001 ging man erstmals On-Air. Im März 2005 wurden alle Anteile an die ProSiebenSat.1 Media AG verkauft, die das Unternehmen nur wenige Monate später an das Touristikunternehmen BigXtra veräußerte.

Der TV-Sender N24 muss derzeit sparen, denn zum Neujahr werden alle bisherigen Verträge mit der ProSiebenSat.1-Gruppe erlöschen. Das heißt, dass keine Synergie-Effekte mehr genutzt werden können wie der Tausch von Magazinbeiträgen. Im Jahr 2009 – damals noch unter der ProSiebenSat.1 TV Deutschland – schrieb N24 einen Gewinn von 16,12 Millionen Euro.

Mehr zum Thema... TV-Sender N24 urlaubsreif
Kurz-URL: qmde.de/46535
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelShoppingtour geht weiter: sportdigital.tv kauft weitere Fußball-Rechtenächster ArtikelTagessieg für «Big Bang Theory» und «$#*! My Dad Says»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung