Vermischtes

ProSiebenSat.1 übernimmt maxdome komplett

von
Das als gemeinsame Unternehmung von ProSiebenSat.1 und der 1&1 Internet AG gestartete Video-Portal soll von dem Unterföhringer Konzern übernommen werden.

Die ProSieben-Sat.1-Gruppe übernimmt das Video-On-Demand-Portal maxdome jetzt komplett. Die Gesellschafter von ProSiebenSat.1 und der 1&1 Internet AG hatten bislang jeweils 50 Prozent Anteile an maxdome gehabt. Zunächst muss der Übernahme durch ProSiebenSat.1 aber noch das Bundeskartellamt zustimmen. In diesem Fall würde die 1&1 Internet AG aber weiterhin Vertriebs- und Servicepartner des Portals bleiben.

„Gemeinsam mit 1&1 haben wir maxdome zum Marktführer mit dem größten Video-on-Demand-Angebot in Deutschland aufgebaut. Wir werden das Angebot kontinuierlich weiterentwickeln. 1&1 wird uns dabei als Partner eng verbunden bleiben, darüber freue ich mich sehr“, kommentierte der Head of New TV der ProSiebenSat.1 Group, Christoph Bellmer.

maxdome wurde im Juli 2006 als gemeinsame Unternehmung von ProSiebenSat.1 und der 1&1 Internet AG gegründet. Mit über 35.000 Videotiteln aus den Sparten Spielfilme, Serien, Comedy, Sport, Musik und Cartoons ist die Online-Videothek derzeit Marktführer. maxdome kann über PC und Fernseher empfangen werden.

Mehr zum Thema... TV-Sender maxdome
Kurz-URL: qmde.de/46274
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRegeländerungen nach «Wetten, dass..?»-Unfallnächster ArtikelExpansion nach Italien: HSE24 baut seine Präsenz in Europa aus

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung