US-Fernsehen

«Lost»: Emerson mit blauem Auge

von
Eine leichte Verletzung zog sich der Schauspieler in einer Kampfszene bei den Dreharbeiten zu den finalen Folgen der Inselserie zu.

Schauspieler Michael Emerson nahm es letztlich mit Humor: Weil das Timing bei einer Kampfszene mit einem nicht näher benannten Darstellerkollegen nicht passte, traf ihn die Faust seines Gegenüber wirklich am Auge und hinterließ dort auch ihre Spuren. Gedreht wurde eine Szene für eine der finalen Folgen der ABC-Serie «Lost» - das berichtet Fancasts.

Schon kurz später scherzte Emerson, dass ihm das Make-up-Department sonst immer Veilchen schminken musste, nun sei es eben für ein paar Tage die Aufgabe ein eben solches zu verdecken.

Emerson spielt seit der zweiten Staffel der J.J. Abrams-Serie mit und entwickelte sich zum undurchschaubaren Bösewicht, der sich aber in die Herzen der Fans spielte. 2009 bekam er für seine Rolle in «Lost» einen Emmy verliehen.

Mehr zum Thema... Lost
Kurz-URL: qmde.de/40944
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFußball wirbelt in kabel eins-Primetimenächster Artikel17 Fragen an Marc Hindelang

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jason Aldean und Carrie Underwood mit gefühlvollem Duett
Carrie Underwood und Jason Aldean arbeiten das erste Mal zusammen Für sein zehntes Studio-Album sichert sich der Country-Sänger Jason Aldean die Zu... » mehr

Surftipps

Jason Aldean und Carrie Underwood mit gefühlvollem Duett
Carrie Underwood und Jason Aldean arbeiten das erste Mal zusammen Für sein zehntes Studio-Album sichert sich der Country-Sänger Jason Aldean die Zu... » mehr

Werbung