Vermischtes

HD: Sky schließt neuen Vertrag

von
Auch mit der Deutsche Netz Marketing GmbH konnte sich der Bezahlsender Sky nun einigen. Der Ausbau soll weiter gehen.

Sky setzt – trotz oder gerade wegen der eher verhaltenen Unternehmenszahlen – weiterhin verstärkt auf hochauflösendes Fernsehen. Der Abosender, der sich selbst inzwischen als Entertainment-Unternehmen bezeichnet, hat nun einen Vertrag mit der Deutsche Netz Marketing GmbH geschlossen, der die Einspeisung aller sieben HD-Sender regelt. Die DNMG ist der Zusammenschluss von über 140 Kabelnetzbetreibern in ganz Deutschland, Die Kabelnetzbetreiber werden ab sofort die Programme Sky Sport HD, Sky Cinema HD, Disney Cinemagic HD, Eurosport HD, Discovery HD, National Geographic HD und History HD in die jeweiligen Netze einspeisen.

Bislang waren in diesen Netzen nur vier der sieben HD-Kanäle zu sehen. „Wir wollen möglichst allen Sky Abonnenten unsere einzigartige HD-Programmvielfalt anbieten und setzen deshalb den Ausbau der HDTV-Verbreitung im Kabel konsequent fort. Mit der jetzt geschlossenen Vereinbarung ist das vollständige HD-Angebot von Sky – neben allen Satellitenhaushalten –in rund 70 Prozent aller Kabelfernseh-Haushalte in Deutschland empfangbar,“ sagte Mark Williams, Chef von Sky Deutschland, am Mittwoch in einer Pressemitteilung.

Für 2010 hat das Unternehmen den Start von vier weiteren HD-Sendern angekündigt. Ein genaues Datum und die exakten Inhalte der neuen Kanäle sind allerdings aktuell noch nicht bekannt.

Kurz-URL: qmde.de/38417
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEndlich: RTL hat Sendeplatz für Catterfeld-Filmnächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «2012»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung