US-Fernsehen

History rekrutiert Promis für Doku

von  |  Quelle: THR
Matt Damon und Josh Brolin tauchen in der neuen History-Dokumentation nicht nur vor der Kamera auf, sondern arbeiten auch im Hintergrund aktiv mit.

Der Geschichtskanal History hat zahlreiche US-Schauspieler für eine neue Dokumentation gewonnen können. So sprechen unter anderem Matt Damon, Josh Brolin, Viggo Mortensen, David Strathairn, Marisa Tomei und andere Prominente über die Schlüsselmomente der Vereinigten Staaten. Unter anderem taucht Damon in John Steinbecks „The Grapes of Wrath“ auf, während Tomei die Fabrikarbeiterin Harriet Hanson Robinson verkörpert. Eddie Vedder wird darüberhinaus Bob Dylans „Master of War“ lesen.

Die Fernsehstation wird «The People Steak» im vierten Quartal des kommenden Jahres ausstrahlen. Die 24 Teile der zweistündigen Dokumentation sollen im nächsten Jahr online und über Video-On-Demand abrufbar sein.

Als Produzenten fungieren Matt Damon und Josh Brolin, die mit Chris Moore, Anthony Arnove, Howard Zinn, David McHIllop und Russ McCarroll in einem Boot sitzen. „Ich glaube an dieses Projekt, bin stolz ein Teil davon zu sein und bin ebenso stolz, dass wir zusammen mit History daran arbeiten“, erklärte Damon.

Kurz-URL: qmde.de/34347
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bones» dominiert um 20.00 Uhrnächster Artikel«Schlüter sieht's»: Germany´s next Top Actor

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Surftipps

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Werbung