Quotencheck

«Der Fürst und das Mädchen»

von  |  Quelle: ZDF
Seit Anfang 2007 zeigte das ZDF 19 Episoden der dritten Staffel. Vor allem beim jungen Publikum ging die Serie unter.

Es ist eine schwere Entscheidung: Was soll mit der ZDF-Serie «Der Fürst und das Mädchen» passieren? Bei allen Zuschauern – und vor allem bei den älteren – ist die Serie recht beliebt, die Jungen meiden es allerdings ähnlich wie Volksmusiksendungen. 4,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen war das höchste der Gefühle während Staffel drei. Wenn es blöd lief – und das tat es am 09.05.2007 – sackten die Werte aber auch mal auf 2,7 Prozent Marktanteil ab.



Das ist selbst für das ZDF zu wenig, das in Zukunft durchaus darauf achten muss, die jungen Zuseher auf keinem Sendeplatz komplett zu vergraulen. Zumal «Der Fürst und das Mädchen» bei Weitem auch kein derart großer Erfolg ist wie manche ARD-Reihe. Mit 13,2 Prozent Marktanteil holte das Finale der dritten Staffel beim Gesamtpublikum die beste Quote. Alles in allem sind also auch diese Werte kein wirklicher Grund zum Feiern.



Begonnen hatte man mit 3,84 Millionen Zuschauern, die im Januar die erste Episode der neuen Staffel verfolgten. Die Quote belief sich damals auf 11,1 Prozent Marktanteil bei allen. Die Tatsache, dass man die Reichweite eine Woche später auf über 4,20 Millionen Zuseher verbessern konnte, gab eigentlich Grund zu Hoffnung. Aber daraus wurde nicht wirklich etwas, denn schon die vierte Folge lag wieder klar unter den Top-Werten. „Mordverdacht“ wurde von knapp 3,70 Millionen Bundesbürgern gesehen.



Das Interesse an der Serie nahm aber im Verlauf leicht ab. Nicht nur die Reichweiten sanken – hierfür ist wohl vor allem der langsam eintretende Frühling verantwortlich – sondern auch die Quoten. Die sechste Folge hielt sich zum Beispiel gerade einmal auf der Zehn-Prozent-Marke. Dies war gleichzeitig auch die schwächste Einschaltquote, die im Verlauf der dritten Staffel gemessen wurde.



Insgesamt kam die dritte Staffel im Schnitt auf 3,50 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und einen Marktanteil von 11,5 Prozent. Ein ordentlicher – wenn auch nicht überragender – Wert. Das Problem der Serie sind aber die jungen Zuschauer. Im Schnitt verfolgten nur 0,41 Millionen Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren das Geschehen. Mit nur 3,5 Prozent Marktanteil kann das Zweite Deutsche Fernsehen überhaupt nicht zufrieden sein.

Kurz-URL: qmde.de/21358
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue ZDF-Serie «Doktor Martin» startet verhaltennächster ArtikelNetwork Ratings: 16.07. - 22.07.2007
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung