TV-News

Paramount+ startet im Dezember in Deutschland

von

Der Streamingdienst wird kurz vor Weihnachten auch in Österreich und der Schweiz online gehen. Zum Start plant man mit einem Mix aus bekannten Marken auch deutschsprachige Original-Produktionen.

Der Streamingmarkt in Deutschland wird im Dezember um einen Dienst reicher sein, denn dann startet Paramount+ auch hierzulande sowie in Österreich und der Schweiz sowie in Frankreich. Dies gab Paramount am Montag bekannt, zwei Tage vor dem Start in Großbritannien und Irland. Der Rollout in Italien soll im September erfolgen. Bei der Enthüllung gab man zudem bekannt, dass man neben bekannten Marken und internationalen Produktionen auch lokal produzierte Originals zeigen werde, die aktuell für die deutschsprachigen Märkte entstehen. Diese Produktionen sind Teil einer umfangreichen Pipeline von 150 internationalen Originals, die bis 2025 in Produktion gehen und weltweit exklusive Premiere bei Paramount+ feiern werden.

Paramount+ wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Dezember online, über die Paramount+-App für iOS und Android sowie über unterstützte Connected TV-Geräte zum monatlichen Preis von 7,99 Euro direkt für den Endverbraucher verfügbar sein. Weitere Details zum lokalen Angebot sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Paramount+ wird zum Start außerdem als App für Sky Q kostenlos allen Abonnenten von Sky Cinema zur Verfügung stehen.

„Mit dem Start von Paramount+ in den deutschsprachigen Märkten im Dezember schnüren wir ein Paket mit den besten Inhalten und größten Stars unserer globalen Studios: Eine enorme Bandbreite an internationalen Highlights, wie «Scream», «Star Trek: Strange New Worlds», «PAW Patrol», «The First Lady» und viele mehr, trifft auf starke lokale Originals – das perfekte Weihnachtsgeschenk für Streaming-Fans!“, verspricht Sabine Anger, SVP Streaming für Central & Northern Europe and Asia, Paramount.

„Dass wir schon bei unserem ersten Set an Originals für Paramount+ mit einer solchen Auswahl an herausragenden, vielfach preisgekrönten Produzent*innen, Regisseur*innen, Schauspieler*innen und anderen Kreativen zusammenarbeiten dürfen, macht uns sehr stolz“, ergänzt Susanne Schildknecht, SVP MTV Entertainment Brands Central & Northern Europe and Asia, Paramount. „Dabei bieten wir von dunkler Comedy über Cyber-Thriller, Krimi, Coming-of- Age-Geschichte bis hin zu wilden Pranks und Teen-Romanze wirklich etwas für alle Zuschauer*innen – und das ist erst der Anfang!“

Auf der nächsten Seite gibt es einen Überblick über die geplanten Serien.

vorherige Seite « » nächste Seite

Kurz-URL: qmde.de/135000
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Jüngste Quoten-Gericht: Rekorde, Rekorde, Rekordenächster Artikelsixx 2022/23: sixx baut verstärkt auf Eigenproduktionen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung