TV-News

Sky plant Serie über Mussolinis Aufstieg zur Macht

von

Die neue Sky-Original-Serie beruht auf dem Bestseller „M. Der Sohn des Jahrhunderts“ von Antonio Scurati.

Sky hat eine neue Sky-Orignal-Serie angekündigt, die auf dem Bestseller „M. Der Sohn des Jahrhunderts" von Antonio Scurati basiert und sich um die Geburt des Faschismus in Italien und den Aufstieg des Diktators Benito Mussolini zur Macht dreht. «M. Son Of The Century» wird von Lorenzo Mieli für The Apartment, Teil der Fremantle-Gruppe, und in Zusammenarbeit mit Pathé für Sky Studios produziert. Sie umfasst die Zeit von der Gründung der Fasci Italiani im Jahr 1919 bis zu Mussolinis berüchtigter Rede im Parlament nach der Ermordung des sozialistischen Abgeordneten Giacomo Matteotti im Jahr 1925. Sky verspricht darüber hinaus auch Einblicke in Mussolinis persönliche Beziehungen, unter anderem zu seiner Frau Rachele, seiner Geliebten Margherita Sarfatti und zu anderen berühmten Persönlichkeiten der damaligen Zeit.

Das Drehbuch der achtteiligen Dramaserie stammt von Stefano Bises («Gomorrha – Die Serie», «The New Pope») in Zusammenarbeit mit Davide Serino («1992», «The King» , «Exterior Night»), die die Geschichte mit historischer Genauigkeit erzählen, wobei jede Begebenheit, Personen, Dialoge und Reden von zahlreichen Quellen dokumentiert oder bezeugt wurden. Die Dreharbeiten werden voraussichtlich erst im kommenden Jahr beginnen, der Cast steht derweil noch nicht fest.

„Diese Serie heute zu machen, ist von großem Wert. In den letzten Jahren haben wir die Geburt neuer Formen von Populismus, Souveränität und Autoritarismus erlebt. Spuren des Mannes, der vor hundert Jahren den Marsch auf Rom unternahm, finden sich in vielen Figuren der heutigen Zeit. Dies gilt umso mehr, als Europa wieder einmal zum Kriegsschauplatz geworden ist. «M» erzählt von den perversen Mechanismen der Empathie und der Gewalt, der Manipulation und der Moderne, die Italien vor einem Jahrhundert überrollten. Und kurz darauf die Welt. Es ist eine außerordentlich zeitgemäße Geschichte, aber auch eine Reise in die grenzenlosen Ambitionen, Verführungskünste, Beziehungen und Ängste eines Mannes, der einen großen Teil des italienischen Volkes dazu brachte, sich in ihn zu verlieben, und sie dann in den Abgrund riss. In dem er am Ende selbst den Tod fand", erklärt Lorenzo Mieli, CEO The Apartment.

Nils Hartmann, Executive Vice President Sky Studios Deutschland und Italien: „Das Buch von Antonio Scurati ist in der italienischen Literatur ein beispielloses Werk, was Kühnheit, Originalität und Genauigkeit angeht. Eine Fernsehserie zu produzieren, die auf diesem Werk basiert, ist eine Gelegenheit, die wir uns nicht entgehen lassen konnten. Mit der Partnerschaft und der Kreativität des Teams von The Apartment tauchen wir direkt in den spannenden Stoff dieser Geschichte ein, um den Sky Kunden eine wirklich einzigartiges Sky Original über den Aufstieg und Fall eines Mannes und das historische Vermächtnis zu bieten, mit dem Italien und die Welt noch nicht fertig geworden sind."

Antonio Scurati ergänzt: „«M» schildert – zum ersten Mal von innen – den Aufstieg der faschistischen Diktatur und die unheilvolle Macht des Diktators Benito Mussolini. Ein Thema von tragischer Aktualität. Ich freue mich, dass eine Serie das literarische Projekt erweitern wird. Wir brauchen Geschichten, die die Leidenschaft für die Freiheit wecken. Der Kampf zwischen Demokratie und Diktatur ist noch nicht vorbei."


Kurz-URL: qmde.de/133563
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Sisi»: Drehstart für zweite Staffel erfolgtnächster Artikel«Alice»: Nina Gummich spielt Alice Schwarzer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung