Quotennews

«Let's Dance» legt sensationellen Staffelstart auf dem Gesamtmarkt hin

von

Knapp fünf Millionen Neugierige entschieden sich für die Tanzshow. In der Zielgruppe hatte RTL jedoch mit der Konkurrenz zu kämpfen und konnte das Niveau der vergangenen Jahre nicht halten.

Mit «Let's Dance – Wer tanzt mit wem? Die große Kennenlernshow» wurde am gestrigen Abend die 14. Staffel der erfolgreichen Tanzshow eröffnet. In diesem Jahr sind unter den Teilnehmern unter anderem der ehemalige «Tagesschau»-Sprecher Jan Hofer, Auma Obama, die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten und der Schauspieler Erol Sander. Außerdem werden zum ersten Mal zwei Männer gemeinsam tanzen, Ex-«Prince Charming» Nicolas Puschmann mit einem der Tänzer. Vier neue Profitänzer feiern in der neuen Staffel zudem ihr Debüt. Die Jury besteht hingegen weiterhin aus Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi.

Im vergangenen Jahr schalteten zum Start 4,57 Millionen Fernsehende ein. Dies glich einem sehr starken Marktanteil von 16,3 Prozent. Auch bei den 2,08 Millionen Werberelevanten kam eine herausragende Quote von 26,5 Prozent zustande. In diesem Jahr entschieden sich nun sogar 4,92 Millionen Zuschauer für das Programm. So hoch war die Reichweite während der ganzen vergangenen Staffel nicht gewesen, mehr Neugierige hatten zuletzt 2016 eingeschalten. Folglich wurde auch eine ausgezeichnete Sehbeteiligung von 16,6 Prozent ergattert. In der Zielgruppe sicherte sich das Format zwar mit Leichtigkeit den Tagessieg, doch im Vergleich zum Vorjahr hatte sich das Publikum deutlich auf 1,68 Millionen Menschen verkleinert. Es wurde ein hoher Marktanteil von 20,3 Prozent gemessen.

Auch RTLZWEI startete mit dem Abenteuerfilm «Das Vermächtnis des geheimen Buches» sehr erfolgreich in den Abend. Bei 1,72 Millionen Fernsehenden war eine hervorragende Quote von 5,4 Prozent sicher. Auch bei den 0,69 Millionen Umworbenen wurde ein starkes Ergebnis von 7,8 Prozent erzielt. Der Fantasyfilm «Guardian of the Tomb» lag im Anschluss mit 0,76 Millionen Fernsehenden weiterhin bei einem hohen Marktanteil von 4,2 Prozent. Die 0,22 Millionen Jüngeren fielen hingegen auf annehmbare 4,0 Prozent Marktanteil zurück.



© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125172
Finde ich...
super
schade
79 %
21 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStreamingdienste: Welcher ist der Beste?nächster Artikel«Das Duell um die Welt» leidet unter der starken Konkurrenz
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung