Vermischtes

Amazon Prime Video setzt auf deutsche Originals

von

Das Unternehmen möchte dem deutschsprachigen Raum weiter große Bedeutung zukommen lassen.

"Unser Ziel ist es, großartige Originals für unsere Kunden in Deutschland zu schaffen, die auch ein globales Publikum begeistern", sagte Georgia Brown, Direktorin Europäische Amazon Originals bei Prime Video, auf dem Showcase-Event am Montag. Dementsprechend prominent war das Event besetzt und vollmundig die Projekte angekündigt. "Zuschauer wollen einzigartige, authentische und unterhaltsame Geschichten sehen, die sie wirklich berühren. Wir verschreiben uns der Produktion einer größtmöglichen Vielfalt qualitativ hochwertiger deutscher Formate über alle Genres hinweg", so Brown weiter. Zu den angekündigten Highlights gehören Projekte unterschiedlicher Genres. Neben einer Sportdokumentation über den FC Bayern München wurden auch ein Roman-Verfilmung von Wolfgang Hohlbein angekündigt und eine Doku-Serie über den Rapper Bushido.

Aber der Reihe nach: Hohlbeins Roman «Der Greif» soll als gleichnamige Fantasy-Serie realisiert werden, in der die drei Außenseiter Mark, Memo und Becky auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden mit einer phantastischen Welt in Berührung kommen, die ‚der Schwarze Turm‘ genannt wird. Dort plündert und unterjocht der Greif, ein weltenverschlingendes Monster seit Jahrhunderten alle Lebewesen gnadenlos. Nun sollen die drei Freunde die Schreckensherrschaft beenden. "Sebastian und Erol haben eine beeindruckende Vision und ich freue mich sehr, dass wir heute dank Amazon in der Lage sind einen so großen und faszinierenden Stoff als Serie zu realisieren und damit Millionen Zuschauer weltweit zu begeistern", erklärt Quirin Berg, der zusammen mit Max Wiedemann und André Zoch als Executive Producer fungiert. «Der Greif» ist eine Produktion von W&B Television in Kooperation mit DogHaus Film. Die Showrunner Erol Yesilkaya (Buch) und Sebastian Marka (Regie) adaptieren den Stoff in sechs Episoden.

Als zweite Amazon Original Serie wurde «Luden» angekündigt. Die Serie wird ebenfalls sechs Ausgaben umfassen und von NEUESUPER für ein internationales Publikum realisiert. Niklas Hoffmann, Peter Kocyla, Vivian Hoppe sowie Rafael Parente schrieben die Drehbücher, letzterer fungiert mit Simon Amberger und Korbinian Dufter auch als Produzent. Die Serie handelt vom Hamburg Ende 1970er Jahre und dreht sich um das Rotlicht-Milieu auf St. Pauli, in dem Klaus Barkowsky alias 'Lamborghini-Klaus' zum Zuhälter aufsteigt und die ‚Nutella‘-Bande gründet. Es kommt zum Krieg mit der etablierten ‚GMBH‘. "Oft genug ist die Realität spektakulärer als jede Fiktion", sagte Produzent Rafael Parente und versprach eine Serie, die "Hemmungslos, ungeschönt und ohne Ressentiments“ sei.

Neben eines bald auch der Öffentlichkeit verfügbaren Trailer für «Wir Kinder vom Bahnhof Zoo» – die Serie startet am 19. Februar – wurde auch der Starttermin für die deutsche Version von «LOL: Last One Laughing». Das Format erinnert an die ProSieben Show «Pokeface – nicht lachen!». Von der Amazon-Version wurde noch vor dem Start am 1. April eine zweite Staffel bestellt. Mit dabei ist Michael Bully Herbig als Gastgeber und diverse Comedians und Promis: Anke Engelke, Barbara Schöneberger, Carolin Kebekus, Max Giermann, Kurt Krömer, Wigald Boning, Torsten Sträter, Rick Kavanian, Mirco Nontschew und Teddy Teclebrhan. Zudem wurden auch neue Folgen von «Der Beischläfer» und «Binge Reloaded» angekündigt.

Etwas ernster wird es bei «Gefesselt» (Arbeitstitel), die erste True-Crime-Serie von Prime Video aus Deutschland. Produziert von Neue Bioskop beschreibt die Serie die Suche nach einem Serienmörder, der Hamburg zwischen 1986 und 1992 terrorisierte. Der so genannte "Säurefassmörder" versteckte die Leichen seiner weiblichen Opfer in Säurefässern, die er in einem Garten vergrub. Nur dank einer Frau, die eigentlich gar nicht zum Ermittlerteam gehörte, konnte der Fall aufgeklärt werden. Die Ausstrahlung ist für Frühjahr 2022 geplant, Florian Schwarz wird Regie führen.

Noch 2021 startet die Doku-Serie «Unzensiert – Bushido’s Wahrheit» über den umstrittenen Rapper Bushido. Dabei soll nicht nur auf die Anfänge des Künstlers geblickt werden, sondern auch das Privatleben als Familienvater beleuchtet werden.

Prime Video, Sebastian Fitzek und Ziegler Film vereinbaren eine außergewöhnliche Kooperation und streben eine exklusive High-End-Serienentwicklung an. "Ich bin überzeugt, dass meine Romane bei diesem Team in den besten Händen sind und freue ich mich sehr darauf, gemeinsam neue Maßstäbe bei der Adaption meiner Psychothriller zu setzen, die nicht nur meine Leserinnen und Leser begeistern wird", erklärte Fitzek. Prime Video sicherte sich exklusive Rechte an drei Romanen des Autors.

Kurz-URL: qmde.de/124567
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO-Serie «The Nevers» bald auf Skynächster Artikel3 Quotengeheimnisse: Welt triumphiert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung