TV-News

Dschungelcamp 2022: Schon drei Teilnehmer stehen fest

von   |  2 Kommentare

Am Freitagabend gewann Filip Pavlovic sein goldenes Ticket für Australien im kommenden Jahr. Doch er ist nicht der einzige Teilnehmer, der bekannt gegeben wurde.

Filip Pavlovic entschied das Finale der diesjährigen Ersatzshow für «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» ganz knapp für sich. Seine Konkurrentin Djamila Rowe erreichte 49,86 Prozent der Stimmen, Pavlovic 50,14 Prozent. Damit ist seit Freitag klar, wer als zweiter Kandidat im kommenden Januar nach Australien reisen darf.

Bereits am Mittwoch wurde bekannt, dass Lucas Cordalis, Sohn des ersten Dschungelkönigs überhaupt Costa Cordalis, in den Flieger steigen wird – sofern in zwölf Monaten möglich. Geplant ist es jedenfalls, dass RTL im kommenden Jahr die Veranstaltung wieder regulär als Dschungelcamp statt Tiny House stattfinden lassen möchte.

Doch Cordalis und Pavlovic sind nicht die einzigen beiden Kandidaten, die bislang feststehen. Denn in der Finalsendung am Freitag wurde auch ein weiterer Camper preisgegeben: Desinger Harald Glööckler gab bekannt, dass er ebenfalls an der 15. «IBES»-Staffel teilnimmt. „Ich muss raus aus der Komfortzone, ich gehe wirklich gerne in den Dschungel und ich freue mich sehr darauf“, erklärte Glööckler. Nach diversen Anfragen in den letzten Jahren habe er nun endlich zugesagt, um Aufmerksamkeit zu generieren. „Davon lebt ein Prominenter und Künstler.“

Auch RTL hofft im kommenden Jahr wieder auf mehr Aufmerksamkeit als für «Die große Dschungelshow», denn auch das Finale sorgte nicht für überragende Werte. Insgesamt verfolgten die 15. Show der Reihe 2,16 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe führte das zu guten 16,4 Prozent – kein Vergleich also zum Original, das regelmäßig an die 40-Prozent-Marke heranreichte.

Kurz-URL: qmde.de/124496
Finde ich...
super
schade
58 %
42 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Polizeiruf 110» nur knapp vor der Zehn-Millionen-Markenächster ArtikelJedi, Piraten oder Spione: Das Filmduell bei RTL, ProSieben und Sat.1
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
silvio.martin
01.02.2021 18:23 Uhr 1
Wow, ihr seid ja von der ganz schnellen Truppe. Nur 3 Tage und ihr veröffentlicht schon einen topaktuellen Artikel vom Allerfeinsten, nachdem auch das letzte Gurkenblatt und die hinterletzte Website sich dem Thema gewidmet hat, Respekt.
TwistedAngel
01.02.2021 20:03 Uhr 2
Wieso ist doch clever?! Die Meldungen gab es alle einzeln, da macht man dann eben nochmal 1 draus = nachhaltig ×D

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung