Vermischtes

Joyn erweitert eigenproduziertes Content-Portfolio deutlich in 2021

von

Mit dabei sollen erstmals auch Dokumentationen sein. Joyn Originals wie «Check Check» und «Frau Jordan stellt gleich» bleiben erhalten.

„Mehr Fiction, mehr Creator-Power, mehr Reality!”, das verspricht die Streamingplattform Joyn aus dem Hause ProSiebenSat.1 und Discovery für das angelaufene Jahr. Neben weiteren Staffeln von «Check Check» und «Frau Jordan stellt gleich» stehen die High-End-Serien «Katakomben» und «Blackout» auf dem Sendeplan. Dazu soll es erstmals auch eigenproduzierte Dokumentationen geben. «Katakomben» soll bereits im März an den Start gehen. In der sechsteiligen Coming-of-Age-Serie gehen unter anderem Lilly Charlotte Dreesen, Mercedes Müller und Aglaia Szyszkowitz in den Untergrund Münchens. «Blackout» dreht sich um die Auswirkungen eines europaweiten Stromausfalls und basiert auf dem Bestseller von Marc Elsberg «Blackout – Morgen ist es zu spät». Die ebenfalls sechs Teile dauernde Thriller-Serie soll im Herbst starten und wurde von Joyn, Sat.1 und W&B Television produziert. Moritz Bleibtreu spielt die Hauptrolle.

Im Sommer 2021 gibt es zudem die vierte Staffel «jerks.» mit zehn neuen Ausgaben. Eine dritte Staffel erhalten jeweils die bereits im linearen Fernsehen bei ProSieben ausgestrahlten «Frau Jordan stellt gleich» mit Katrin Bauerfeind und «Check Check» mit Klaas Heufer-Umlauf. Die neuen Reihen stehen zunächst bei Joyn Plus+ zu Verfügung.

„Für 2021 haben wir uns viel vorgenommen und werden die Zahl der Originals in diesem Jahr mit 20 Produktionen deutlich erhöhen. Gerade in dieser herausfordernden Zeit suchen unsere Nutzerinnen und Nutzer Unterhaltung und wir verzeichnen ein starkes Interesse an unseren Eigenproduktionen. Wir setzen auch künftig auf starken, jungen Content, der manchmal polarisiert, oft neue Wege geht und dabei immer glänzend unterhält“, erklärte Thomas Münzner, Director Content Acquisition & Original Production Joyn. Demzufolge passt es gut ins Bild, dass seit Mitte Januar die zweite Staffel «Mask OFF» angelaufen ist. Ergänzt wird das Programm ab dem 25. Februar durch eine weitere Runde «Slavik – Auf Staats Nacken», die 2020 mit dem Comedypreis ausgezeichnet wurde. Nun strebt YouTube-Star Slavik Junge nach dem Bundesverdienstkreuz und versucht deshalb als Jobtester die Arbeitslosenquote zu senken.

24 weitere Folgen «Das Internet» sind zusätzlich geplant und damit doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Auch «Krass Klassenfahrt» wird aufgestockt: Joyn hält vier neue Staffeln bereit. Auch das Reality-Segment soll weiterhin bedient werden, nach «Claudias House of Love» folgt eine weitere Ausgabe der Dating-Show «M.O.M.» im Frühjahr. Darin verraten 16 Singles in zehn Folgen, inwiefern das Alter bei der Partnersuche wirklich nur eine Zahl ist. Neu ist in diesem Jahr, dass bei Joyn auch Dokumentationen eigens produziert werden. Am 4. Februar startet «Unfck the World» mit sechs Teilen, die zwei Berliner Startup-Unternehmer begleitet, die 90.000 Menschen im Berliner Olympiastadion zusammenbringen wollten, um gemeinsam eine Petition für eine bessere Zukunft unterschreiben wollten. Die Aktion erhielt damals prominente Unterstützung von Bestseller-Autorin Charlotte Roche. Die Doku-Serie ist nur für Premium-Kunden verfügbar. Im Sommer und Winter sollen weitere Dokumentationen folgen, zu welchem Thema blieb offen.

Kurz-URL: qmde.de/124337
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Hauptabteilung im SWRnächster Artikel«Her Story»: Sky feiert Weltfrauentag mit Episode über Bibiana Steinhaus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung