TV-News

«Die große Dschungelshow»: Die zwölf Kandidaten stehen fest

von   |  10 Kommentare

Eine Woche vor Beginn der ersten Liveshow gab RTL die Kandidaten bekannt, die um ein Ticket im kommenden Jahr bei «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» kämpfen werden. Auch der Titelsong der neuen Sendung wurde verraten.

Am kommenden Freitag, den 15. Januar, ist es soweit. Die Alternativ-Show zum «Dschungelcamp» startet bei RTL. «Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow» wird auch wie das Original von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderiert. Auch Dr. Bob wurde extra aus Australien eingeflogen, um die Stars in den 15 kommenden Liveshows zu begleiten. Nun gab RTL bekannt, wer die Stars und Sternchen in diesem Januar sein werden, die sich auf eklige Aufgaben freuen dürfen. Es geht um nicht weniger als ein Ticket nach Australien im kommenden Januar 2022, um an «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» teilnehmen zu dürfen. Die Zuschauer haben am 29. Januar die Macht und entscheiden per Voting, wer gewinnt.

Und diese Stars stellen sich der Herausforderung:
- Christina Dimitriou (29): Der Reality-Star will es jedem zeigen, der sie aufgrund ihrer Optik für ein Püppchen hält und unterschätzt: "Wenn ich mir etwas in den Kopf setze, dann gebe ich alles, um es auch zu erreichen. Ich werde alle rasieren."
- Bea Fiedler (63): Die Schauspielerin will endlich auch mal nach Australien: "Ich war als Schülerin NRW-Landesmeisterin in Leichtathletik. Zieht euch warm an!"
- Frank Fussbroich (52): Das Reality-Urgestein will die Dschungelkrone in die Domstadt holen: "Ich möchte das ‚Goldene Ticket‘ gewinnen, weil die Krone endlich mal nach Köln muss."
- Mike Heiter (28): Der Influencer und Ex-Freund von Elena Miras will gewinnen und sich jeder Herausforderung stellen: "Ich bin bereit für alles. Einfach ich sein, das reicht."
- Lydia Kelovitz (30): Die Sängerin ist jeden Tag für Neues offen und sieht sich als Gewinnerin: "Ich bin mutig, traue mich alles und habe vor nichts und niemandem Angst. Ich bin eine Wilde, die aussieht wie eine Barbie. Gewinnen werde aber nur ich."
- Nina Queer (35): Die Drag Queen fühlt sich dschungel-tauglich: "Ich habe schon oft mit Leuten im Freien geschlafen. Deshalb würde ich sagen, ich bin sehr dschungel-tauglich! Von mir gibt es keine Kampfansage an die übrigen Camp-Anwärter. Nur aufrichtiges Mitleid."
- Djamila Rowe (53): Die Society-Lady möchte einmal Gewinnerin sein: "So oft bin ich gescheitert im Leben. Das ‚Goldene Ticket‘ wäre ein Pflaster für meine Seele."
- Xenia von Sachsen (34): Die Prinzessin ist abenteuerlustig und blaublütig: "Eine Prinzessin im Dschungel? Leute, was gibt es Besseres? Kakerlaken Platz gemacht, jetzt ist Xenia angesagt. Alle Kandidaten: nehmt euch in Acht."
- Zoe Saip (21): Das Model möchte mit ihrer Sportlichkeit punkten: "Ich bin an einigen – auch negativen – Geschehnissen gewachsen und fühle mich zum ersten Mal in meinem Leben bei mir angekommen. Ich bin sehr sportlich, was sicherlich hilft."
- Oliver Sanne (34): Der Bachelor will zeigen, was er kann: "Das ‚Goldene Ticket‘ will ich gewinnen, weil ich die perfekte Dschungel-Mischung abgebe: Wenn nötig, dann bin ich schlagfertig wie ein Känguru oder aber auch freundlich wie ein Koala. Und meine Verlobte hat auch mal drei Wochen Urlaub ohne mich verdient!"
- Lars Tönsfeuerborn (30): Der Prince Charming-Gewinner will unbedingt siegen: "Seit Jahren sage ich immer wieder zu meinen Freunden, wie gerne ich selbst in den Dschungel möchte. Deswegen will ich alles daransetzen, dieses ‚Goldene Ticket‘ zu gewinnen. Ich bin ein Kind vom Lande und habe wenig Berührungsängste."
- Filip Pavlovic (26): Der Bachelorette-Kandidat und nicht aufgebende Känguruhoden-Esser lässt sich auch nicht von Spinnen oder Schlangen abschrecken – wohl aber von seinen Englischkenntnissen: "Die größte Challenge für mich? Mit Dr. Bob Englisch sprechen."

Auch der Titelsong der Show steht fest: Die zwei Popstars Miley Cyrus und Dua Lipa begleiten das Publikum mit ihrer Single «Prisoner» durch die 15 Episoden. In den Ausgaben werden neben dem aktuellen Tagesgeschäft auch Dschungelstars vergangener Reihen zu Gast sein, mit denen das Moderatoren-Duo in Erinnerungen aus 14 Staffeln schwelgen werden. Nach jeder Sendung wird es zusätzlich auf der Webseite von RTL einen interaktiven Livestream geben, in dem ehemaligen Campern noch mal auf den Zahn gefühlt wird und die Fans beim Dschungel-Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen können.






Kurz-URL: qmde.de/123937
Finde ich...
super
schade
20 %
80 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Bergdoktor» startet stark ins neue Jahrnächster Artikel«Der Lehrer» kehrt verhalten zurück
Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
elmi2
08.01.2021 09:39 Uhr 1
Ich kenne gerade mal 2 von 12 wenigstens vom Namen her - und beide hatte ich seit Jahren eigentlich komplett vergessen.... von "Stars und Sternchen" kann hier wohl wirklich nicht mehr die Rede sein. Zählen wir mal auf: "Reality-Star" (2x), "Influencer und Ex-Freund", "Society-Lady", "Prinzessin" sowie 3 eigengezüchtete Z-Promis (Bachelor etc.), und eine Drag-Queen- sprich: 9 von 12 haben KEINERLEI eigene Leistung erbracht oder irgendeine Art von Talent oder gar VERDIENTEM Erfolg oder Aufmerksamkeit erreicht. Nur 3 (Schauspielerin, Sängerin, Model) haben wenigstens ein bisschen was für ihren Bekanntheitsgrad selbst getan und erarbeitet...

Ich weiß schon, warum ich diese Art von Show zu 100% ignoriere. Hier von "Stars" oder "Promis" zu reden, ist einfach ein Hohn - es handelt sich durch die Bank um mediengeile und/oder bankrotte Typen, die entweder die Kohle und/oder einfach nur die Aufmerksamkeit brauchen - sie aber von mir nicht bekommen werden. Jede einzelne von über 600 Folgen "Wer weiß denn sowas" hat MEHR Prominenz-Faktor zu bieten als diese ganze RTL-Staffel...
Torsten.Schaub
08.01.2021 10:00 Uhr 2
Genauso geht es mir auch! Und somit hat Elmi alles gesagt und werde diesmal auch nicht Einschalten. Bringt nix, kenne nur einen Namen und selbst die interessiert mich nicht. Alles anderen sagen mir gar nix und wie Elmi kommentierte, Stars sind das nicht. Nur wieder mal selbstgemachte aus dem RTL Universum.
tommy.sträubchen
08.01.2021 12:57 Uhr 3
Die Show wird auch nur wie damals IbeS lasst mich wieder rein laufen. Ich denke 2-2.5Mio und 15-20%(14-49J) Aber auch das wird für RTL für diese günstige Variante ausreichend sein. Ich versteh nicht warum man keine richtige Show macht bloß halt in Deutschland dann geht's halt mit ein Haüsschen in den tiefen Harz oder irgendwo ...Diese nun gewählte Variante ist glaub ich nicht die beste. Schau mir die ersten zwei Shows an und dann entscheide ich.
TwistedAngel
08.01.2021 14:20 Uhr 4
Ist doch eh nur die blöde Ersatzshow, da ist mir der Cast egal; fürs Original wäre er traurig ...

Sat. 1 wird sich mit PromiBB ins Fäustchen lachen, das wird auch dieses Jahr locker stattfinden.
Vittel
08.01.2021 14:40 Uhr 5
Mir sagt tatsächlich nur eine Kandidatin was: Djamila Rowe. Muss 20 Jahre her sein, dass die mal die die Boulevardmedien gereicht wurde, oder?



Anschauen würde ich mir das nicht mehr, IBES war die ersten paar Staffeln mal ganz nett, damals noch mit Dirk Bach.

Irgendwann reicht es aber auch, insbesondere, wenn man die Kandidaten nicht oder nur vom Namen her kennt.
Nr27
08.01.2021 17:07 Uhr 6
Haha, davon kenne ich tatsächlich exakt null! Aber ich bin natürlich auch nicht das Zielpublikum dieser Show ...
EPFAN
09.01.2021 01:52 Uhr 7

Folge 1 vielleicht...



Da nur einer gewinnt, sind alle anderen "Promis" schon mal nicht dabei in der nächsten Staffel ':) puh...
Scooter
10.01.2021 12:39 Uhr 8
Wow. Ich kannte ja bei IBES noch nie viele. Aber diesmal wirklich null.

Aber wie hier schon geschrieben wurde. Für eine "Lasst mich wieder rein" Kopie macht das nix.

Für das richtige IBES wäre das echt traurig.
Torsten.Schaub
11.01.2021 10:10 Uhr 9
Naja, auch wenn ich es diesmal nicht gucken werde, weil ich niemden kenne, sieht es aber ganz danach aus, das es 2022 nicht anders sein wird. Kaum noch ein !Star" ist zu finder, der ins Camp geht, sich das traut und das Geld so nötig braucht. Als Sprungbrett so wieder bekannt zu werden reicht es kaum. Daher muss RTL auf seine selbstgemachten "Stars" greifen und nimmt irgendwelche No-Name Möchtegern Promies die mal in Bauer sucht Frau, der Bacheloer, dümmlichen Castingsshows aufgetaucht sind oder Influencer sind. Das nennt RTL dann Stars und Promie.

Ich denke, dass man jetzt schon davon ausgehen kann, das IBES wohl 2024 nicht mehr laufen wird, weil es nur noch No-Names sind die eben kein Zuschauer interessiert! Oder sie machen es wie diese ganzen Island und Big Brother Mist wo es nur noch auf Krawall hinausläuft.
tommy.sträubchen
24.01.2021 12:39 Uhr 10


Na ich glaube ich hatte genau Recht die Quoten liegen genau da wo ich es dachte. Hhhuh ich hab Angst vor mir selber vielleicht dreh ich Annabelle 4 mit :grinning:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Surftipps

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Werbung