Quotennews

«heute-show» vor «Lego Masters»

von

Für die Klötzchenspiele bei RTL ging es erfolgreich weiter. Doch die Rückkehr der ZDF-Satire-Show aus der Sommerpause war am späten Abend beim jungen Publikum noch etwas gefragter.

Am vorangegangenen Freitag ging «Lego Masters» grundüberholt und für die Primetime aufgeputzt erstmals um 20.15 Uhr an den Start. Mit 1,03 Millionen Zuschauern sowie starken 15,7 Prozent Marktanteil war die erste Folge bei den 14- bis 49-Jährigen ein voller Erfolg. Aus der ordentlichen Vorabendreihe wurde eine gelungene Primetime-Show bei RTL gemacht, die auch bei vielen Zuschauern ankommt. Dementsprechend sicherte sich die Spielshow auch in Folge zwei zumindest um 20.15 Uhr die höchste Sehbeteiligung in der klassischen Zielgruppe. Allerdings tat sie das nur noch mit 14,2 statt mit 15,7 Prozent. Sowohl insgesamt als auch bei den Werberelevanten ließ «Lego Masters» im Vergleich zur Primetime-Premiere etwas nach. So waren dieses Mal 1,68 statt 2,00 Millionen Zuschauer dabei. Das reichte für etwas maue 6,3 Prozent Gesamtmarktanteil, 1,5 Prozentpunkte weniger als vor acht Tagen.

«Ralf Schmitz live!» überzeugte im Anschluss nur noch 0,92 Millionen Zuseher. Die Gesamtsehbeteiligung ging auf miese 4,9 Prozent zurück und auch beim werberelevanten Publikum musste der Comedian herbe Verluste hinnehmen. Sein Programm verfolgten nur noch 0,51 Millionen klassisch Umworbenen, der Marktanteil blieb bei mageren 8,9 Prozent stehen.

Während es für RTL am späten Abend abwärts ging drehte das Programm im ZDF erst so richtig auf - zumindest was die 14- bis 49-Jährigen anging. Denn um 22.30 Uhr kehrte im Zweiten die «heute-show» aus der Sommerpause zurück, mit großem Erfolg. Mit schöneren 17,7 Prozent Marktanteil setzte sich die Satireshow noch vor «Lego Masters» an die Spitze - keine andere Sendung wies am Freitag eine höhere Sehbeteiligung beim jungen Publikum auf. Zudem kehrte Oliver Welke mit seinem Team damit ungefähr auf dem Niveau vor der Sommerpause zurück. Damals wurden mit 1,07 Millionen jungen Zusehern 17,8 Prozent erreicht. Dieses Mal schalteten 1,18 Millionen ein.

In der vergangenen Woche lief bereits eine Spezialausgabe der Show. Im Wochenvergleich legte die erste “richtige Ausgabe” der «heute-show» um 4,4 Prozentpunkte bei den Jungen und um 3,8 Prozentpunkte beim Gesamtpublikum auf 18,3 Prozent zu. Statt 2,83 waren insgesamt 3,96 Millionen Zuschauer dabei. Am frühen Abend war das ZDF bereits mit 16,3 und 16,2 Prozent Gesamtmarktanteil für «Der Kriminalist» und «SOKO Leipzig» erfolgreich. Beide Krimiserien erreichten 4,37 Millionen Fernsehende. Beim jungen Publikum lief es um 20.15 Uhr mit zunächst 5,5 Prozent Sehbeteiligung noch überschaubar.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/121326
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel17 Millionen Zuschauer: NFL-Auftakt dominiert den Donnerstagabendnächster Artikel«Die Festspiele der Reality Stars» feiern zweistelligen Marktanteil
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung