TV-News

«Take Me Out»: Ralf Schmitz geht von RTL zu Sat.1

von   |  15 Kommentare

Für Schmitz ist es eine Rückkehr zu alter Wirkungsstätte. Für Sat.1 machte er früher schon Formate wie «Die dreisten Drei».

Bisschen was bleibt...

RTL hat - trotz des Weggangs von Schmitz - noch einige Episoden der von ihm moderierten Show «Take Me Out» in der Schublade. Die erfolgreiche RTL-Kuppelshow, die zwar in diesem Sommer im Rerun nicht allzu quotenstark war, im First Run vergangenen Herbst aber durchgehend überzeugte (mit teils über 22% in der Zielgruppe), kehrt auf ihrem gewohnten Slot zurück. RTL bestätigte, dass die neuen Folgen ab dem 12. September samstags um 22.20 Uhr zu sehen sind. Vier Mal laufen sie somit direkt nach der neuen RTL-Showhoffnung «Big Performance», ab Oktober dürften sie wieder Lead-out vom «Supertalent» werden. Zudem liegen RTL auch für Frühjahr 2021 noch frische Folgen vor. Ob «Take Me Out» mit neuem Moderator weitergeht, ist nicht ausgesprochen, dürfte aber als eher wahrscheinlich angesehen werden.
Nächster Abgang bei RTL: Neben Hendrik Duryn («Der Lehrer») hört auch Ralf Schmitz auf. Der Komiker moderierte über Jahre mit großem Erfolg die schräge Kuppelshow «Take me Out» und zuletzt auch das Impro-Format «Hotel Verschmitzt». Jetzt wurde bekannt, dass Ralf Schmitz ab Herbst 2020 exklusiv für Sat.1 arbeiten wird. Ralf Schmitz: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und tolle Projekte mit dem Sender und den Menschen, die mit mir vertrauensvoll schon die ersten Schritte gegangen sind. Da stimmte von Anfang an die Chemie. Wie schön, dass wir nun das Team wieder zusammenbringen. Und außerdem: Am schönsten ist es immer noch zu Hause."

Sat.1 will von Schmitz Bühnenprogramme ausstrahlen, aber auch große Unterhaltungs- und Comedyshows mit dem Komiker umsetzen. Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger: "Hier kommt wieder zusammen, was zusammengehört: Ralf Schmitz ist einer der größten und erfolgreichsten Komiker Deutschlands. Es ist großartig, dass wir ihn ab Herbst exklusiv in der Sat.1-Familie zurückbegrüßen dürfen. Das wird ein Spaß!" Schmitz begann seine Karriere gewissermaßen im Programm von Sat.1, der war zum Beispiel Teil der Sketchcomedy «Die dreisten Drei» und wirkte lange bei der «Schillerstraße» mit.

Wie lange der neue Sat.1-Vertrag läuft, wurde nicht publik. Sat.1 sprach von einer "mehrjährigen Laufzeit". Die Wege von Köln nach Unterföhring sind derweil gut frequentiert. Mark Land, bei RTL Head of Producers gewesen, ist inzwischen für die Sat.1-Unterhaltung zuständig. Jenke von Wilmsdorff, der bekannte RTL-Reporter, wird ab Herbst exklusiv für ProSieben arbeiten.

Kurz-URL: qmde.de/121116
Finde ich...
super
schade
52 %
48 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAusstieg: Hendrik Duryn verlässt «Der Lehrer»nächster ArtikelDeutschlands erste «Junior ESC»-Teilnehmerin steht fest
Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
03.09.2020 10:00 Uhr 1
Das ist mal echt krass....Abgang Henryk Duryn von "Der Lehrer", Mark Land geht zu Sat 1 genau wie jetzt auch Ralf Schmitz....und dazu Jenke von Wilmsdorf zu Pro 7....joar, die Pro7Sat1 Gruppe kann sich momentan über echt gut bekannte Ex- RTL Gesichter freuen.
Roman
03.09.2020 10:55 Uhr 2
Das ist echt schade für das Format "Take me out". Gerade Ralf Schmitz hat da richtig gut rein gepasst. Ob die da noch jemanden so lustigen finden werden. Bitte nicht den Hatwich... ??
Sentinel2003
03.09.2020 11:09 Uhr 3
Weißt du, ob er die Sendung nicht vielleicht sogar zu Sat 1 "mitnimmt"?? Das weiß niemand....
Roman
03.09.2020 11:14 Uhr 4
Nein, das glaube ich nicht, dass das RTL freiwillig hergibt. Das Format holt Bombenquoten. Die Wiederholungen mit Ralf Schmitz werden dann auch Geschichte sein. Zumindest ab Herbst nächsten Jahres.
Andelko
03.09.2020 11:39 Uhr 5


Sat.1 produziert haargenau die gleiche Show und gibt ihr einen anderen Namen. Siehe Julia Leischik Vermisst/ Bitte melde dich
Torsten.Schaub
03.09.2020 13:16 Uhr 6
Take me out ist doch wohl die Klischeehaftete Show im TV. Die Typen und die Frauen dort. Geht gar nicht.



Aber es wundert mich nicht, dass soviele zu Pro7/Sat.1 wechseln. Schon seit Jahren dümpelt RTL dahin und Pro7/Sat.1 muss was tun. Dem Free-TV laufen doch immer mehr die Zuschauer davon.
Roman
03.09.2020 15:45 Uhr 7
Na klar, ist das nur Show Take Me Out. Aber ich finde es wahnsinnig unterhaltsam macht Spaß und tut niemanden weh. 😃
Familie Tschiep
03.09.2020 17:04 Uhr 8


Die Sendung nimmt sich selbst nicht so ernst. Hin und wieder mag ich sie.



Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für sat 1 lohnt, nur die Köpfe zu kaufen, sie brauchen Programme, die ziehen. Schmitz hatte auch schon Flops, er ist nicht der Quotenbringer.

Hartwich will ich auch nicht als Nachfolger.
Sentinel2003
04.09.2020 08:56 Uhr 9




2 Staffeln werden ja wohl noch von RTL gezeigt....das war eine Ralf Schmitz Show!! Ich hoffe auch, dass RTL das Ding nicht weiter Leben lässt mit Hartwich, den ich übrigens noch nie leiden konnte!! Seit dem Typen gucke ich auch den Dshungel nicht mehr!



aber, kann ja durchaus sein, dass sat 1 mit ihm eine stark ähnliche Show produzieren wird....
Familie Tschiep
04.09.2020 12:48 Uhr 10
Dazu brauchen sie die Rechte. Ich glaube, Zuschauer wollen keine Kopie.

Ich kann mir auch einen anderen Gastgeber vorstellen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung