TV-News

Zwei Sendeplätze: Das Erste bringt «Inas Nacht» zurück

von

Der Late-Night-Kneipen-Talk meldet sich Ende Juli im Ersten zurück.

Das Erste Deutsche Fernsehen hat die Katze aus dem Sack gelassen und einen Starttermin für die neue «Inas Nacht»-Staffel bestätigt. Die neuen Folgen laufen am 30. Juli 2020 an – also an einem Donnerstag. Das bisherige Samstag-Spätabend-Format wandert somit auf den Donnerstagabend, an dem der Sender seit geraumer Zeit einen Comedy-Block installiert hat. Die Episoden starten linear jeweils gegen 23.30 Uhr. Aber auch am Samstag bleibt das Format erhalten. Hier soll die jeweils aktuelle Ausgabe wiederholt werden, im Spätabendprogramm zu (leicht) schwankenden Sendezeiten.

Tim Mälzer, mit dem sie über sein Leben und seine Einstellungen abseits seines Berufs spricht, ist Gast der ersten Sendung. Auch Weinsommelier Justin Leone wird dabei sein.

Im vergangenen Herbst punktete das Format mit Ina Müller insbesondere bei den 14- bis 49-Jährigen. Zwar gab es vereinzelt Ausgaben, die nicht über den Senderschnitt des Ersten hinaus kamen (teils wurden nur gut fünf Prozent gemessen), mitunter standen aber auch 8,9 Prozent zu Buche. Am jeweils späten Abend interessierten sich meist um die eine Million Menschen für das Late-Night-Programm.


Mehr zum Thema... Inas Nacht
Kurz-URL: qmde.de/119284
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie vier neuen Sky-Sender: Was läuft auf Sky Nature, Sky Documentaries und Co?nächster ArtikelJoynPlus+ startet «Nancy Drew» noch im Hochsommer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung