Primetime-Check

Montag, 22. Juni 2020

von

Wie erfolgreich war die Dokumentation über Gletscher im Ersten? Punkteten Laura und Michael Wendler bei VOX?

4,43 Millionen Zuschauer bedeuteten am Montagabend den Primetime-Sieg. Das ZDF erreichte dies mit «Die Muse des Mörders», der Marktanteil lag bei tollen 16,0 Prozent. Mit dem «heute-journal» sank die Reichweite auf 3,63 Millionen Zuschauer, der Marktanteil sank auf 13,1 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen ging der Wert von 6,3 auf 6,4 Prozent. Mit «Mirage – Gefährliche Lügen» sorgte man für 5,3 Prozent. Insgesamt sahen 1,98 Millionen Zuschauer zu, der Marktanteil lag bei 10,8 Prozent.

Sven Plöger erzählte in «Wo unser Wetter entsteht» vieles über die Alpen, 3,24 Millionen Zuschauer folgten dem ARD-Wettermann. Mit «Hart aber fair» sank die Reichweite auf 3,04 Millionen, der Marktanteil schrumpfte von 11,9 auf 10,8 Prozent. Beim jungen Publikum fuhr man 7,8 und 6,8 Prozent Marktanteil ein. Die «Tagesthemen» erreichten 3,05 Millionen Zuschauer und 13,2 Prozent, mit 0,70 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte man sich Platz vier in der Primetime. Der Wert belief sich auf erfreuliche 10,6 Prozent.

Mit Wiederholungen von «Wer wird Millionär?» fährt RTL erstaunlich gut. 3,37 Millionen Zuschauer schalteten ein, mit 0,90 Millionen Umworbenen wurde die Rateshow Primetime-Sieger. Der Marktanteil lag bei 12,1 Prozent, danach fuhr «Extra» 13,2 Prozent Marktanteil ein. Das RTL-Magazin sicherte sich 0,78 Millionen 14- bis 49-Jährige, sodass der zweite Platz sicher war. «Laura & Der Wendler – Jetzt wird geheiratet» sorgte für 1,38 Millionen Zuschauer bei VOX, der Marktanteil bei den Jungen lag bei 9,8 Prozent. Mit 0,69 Millionen Umworbenen belegte man den vierten Platz. Im Anschluss erzielte «Goodbye Deutschland! Die Auswanderer» noch 7,4 Prozent.

Kabel Eins setzte auf «Eraser» und «Einsame Entscheidung», die Spielfilme verzeichneten tolle 7,6 und 6,7 Prozent Marktanteil. Beim Gesamtpublikum wurden 1,60 und 0,87 Millionen Zuschauer erzielt, der Sat.1-Film «Traumfrauen» erlangte nur 1,09 Millionen Zuschauer. Beim jungen Publikum fuhr man 6,9 Prozent Marktanteil ein, «akte.» auf 5,5 Prozent Marktanteil kam. «Die Schnäppchenhäuser Spezial» und «Der Trödeltrupp» verhalfen RTLZWEI zu 0,78 und 0,56 Millionen Zuschauern, bei den Umworbenen standen 6,1 und 4,7 Prozent auf der Uhr.

ProSieben startete mit zwei Free-TV-Premieren der «Simpsons» durch, die auf 0,59 und 0,73 Millionen Zuschauer kamen. Die Marktanteile beliefen sich bei 6,6 und 7,4 Prozent. Mit Wiederholungen von «The Big Bang Theory» verbuchte die rote Sieben 0,74, 0,75 und 0,93 Millionen Zuschauer, bei den jungen Zuschauern sicherte man sich damit nur 6,8, 6,8 und 9,5 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/119274
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKabel Eins am Montag: Spielfilme zündennächster Artikel«Blue Bloods» erweist sich als großer Erfolg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung