Vermischtes

Coronavirus: Sportwelt steht still

von

Der Formel1-Saisonstart ist abgesagt. Handball- und Basketballligen pausieren in Deutschland. Auch die Tennis-Tour der ATP ist gestoppt.

Das Coronavirus hat nahezu alle relevanten Sportarten ins Mark getroffen und entsprechende Ligen gestoppt. Nachdem schon die Deutsche Eishockey Liga (DEL) am Dienstag bekannt gab, die Saison vorzeitig und ohne Play-Offs zu beenden, zogen nun die Basketball Bundesliga und die Handball Bundesliga nach. Im Handball sollen die nächsten drei Spieltage ausfallen und im Sommer nachgeholt werden. Laut Sky Sport soll die HBL am 23. April fortgeführt werden - und länger in den Sommer hinein spielen. Die Basketball-Bundesliga hat noch keinen Zeitpunkt zur Wiederaufnahme der Saison benannt - Ziel sei es aber, die Saison später geordnet zu Ende zu führen. Die Klubs wollen in den kommenden Tagen einen entsprechenden Plan schmieden.

Eine längere Pause macht auch das Herren-Tennis. Schon seit einigen Tagen ist das eigentlich für diese Woche geplante Masters-Turnier in Indian Wells abgesagt gewesen, am Donnerstag kam nun die Absage des Ende März geplanten Turniers in Miami hinzu. Die ATP zog nach und verkündete, die Tour werde nun sechs Wochen lang, also bis Ende April ruhen. Deutlich länger als sechs Wochen, nämlich sogar bis Ende Juni, wird der Deutsche Boxsport Verband pausieren - der offizielle Betrieb soll hier erst am 29. Juni wieder aufgenommen werden.

Abgesgt ist darüber hinaus der Formel1-Saisonstart am kommenden Wochenende in Australien. Im Umfeld des McLaren-Teams gab es am Donnerstag den ersten bestätigten Fall des neuartigen Virus. Auch andere internationale Profiligen sind betroffen, während die nordamerikanische Basketball Liga (NBA) schon pausiert, steht eine Pause beim Eishockey, also der NHL, unmittelbar bevor.

Am kommenden Dienstag wird zudem keine UEFA Champions League gespielt. Beide Matches sind inzwischen abgesagt worden - darunter Partien mit Beteiligung von Manchester City und Juventus Turin. Am Dienstag will die UEFA ohnehin mit den Vereinen beraten. Angeblicher Plan, so berichten es unter anderem französische und spanische Medien: Auch Champions- und Europa-League werden einige Wochen pausieren und dafür länger in den Sommer hinein spielen. Um Zeit zu schaffen, soll die Europameisterschaft auf Sommer 2021 verschoben werden.

Mehr zu den vielen Absagen gibt es am Montag in einem Quotenmeter-SportCheck-Special.

Mehr zum Thema... Corona
Kurz-URL: qmde.de/116645
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Fast & Furious 9» wird um ein Jahr verschobennächster ArtikelCoronavirus: RTL verzichtet auf Studio-Publikum bei «Let’s Dance» und «DSDS»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung