Quotennews

«Think Big!» bleibt für Sat.1 weiterhin ein Flop

von   |  3 Kommentare

Die Serie erzielt weiterhin keine guten Einschaltquoten. Im Vorfeld brachte «Er ist wieder da» ein gutes Zielgruppen-Ergebnis.

«Er ist wieder da» sorgte am Freitagabend bei Sat.1 für überdurchschnittliche Quoten in der Zielgruppe. Demnach erreichte der Sender mit dem Film im Schnitt rund 0,73 Millionen Umworbene und einen Marktanteil in Höhe von 8,8 Prozent. Beim Gesamtmarkt kann Sat.1 allerdings nicht zufrieden sein. Es schalteten lediglich 1,17 Millionen Menschen ab drei Jahren ein. Das führte zu einem mäßigen Marktanteil in Höhe von 4,0 Prozent.

Im Anschluss strahlte der Sender erneut zwei Folgen der Serie «Think Big!» aus. Mit der ersten Ausgabe erreichte man ab 22.30 im Schnitt rund 0,51 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und einen unterdurchschnittlichen Gesamtmarktanteil in Höhe von 2,0 Prozent. Die 14- bis 49-Jährigen waren mit 0,32 Millionen (Marktanteil 4,5 Prozent) vertreten. Die zweite Folge verbuchte ab 23.00 Uhr noch niedrigere Zuschauerzahlen. Insgesamt saßen 0,40 Millionen Menschen (Marktanteil 2,0 Prozent) vor dem Fernseher. Die junge Zuschauerschaft war mit 0,25 Millionen Interessierten mit von der Partie. Es wurde ein Marktanteil in Höhe von 4,1 Prozent ermittelt.

Somit bleibt die Comedyserie weiterhin ein Flop und setzt seinen Abwärtstrend fort. Seit der ersten Folge, welche am 7. Februar ausgestrahlt wurde, erzielt die Serie unterdurchschnittliche Quoten. Immerhin schaffte es «Knallerfrauen», die Marktanteile in der Zielgruppe am vergangenen Freitagabend ab 23.30 Uhr auf 5,8 und 6,4 Prozent zu steigern.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116476
Finde ich...
super
schade
42 %
58 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Tatort - Leonessa»nächster Artikel«Border Patrol New Zealand» für ProSieben Maxx weiterhin ein Riesen-Erfolg
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Blue7
07.03.2020 10:13 Uhr 1
Ausgezeichnet, muss ich diese 2 abschreckende Tussis während Big Brother nicht mehr ertragen
medical_fan
07.03.2020 11:51 Uhr 2

Ich habe zwar die Serie nicht gesehen, Big Brohter wird aber tausendmal schlimmer sein als diese Serie, zumal BB eh auf dem absteigenden Ast ist. Mit Menowin fallen die Quoten wohl unter 5%.

Warum schaust du dir diesen Müll überhaupt an? Da ist ja die Waschmaschine interessanter.
Blue7
07.03.2020 12:22 Uhr 3
Naja ich möchte nach der Arbeit unterhalten werden. Da brauch ich keine 2 holle Tussis. Zumindest suggeriert diese OnScreen Werbung für die Werbung. Mich kotze es schon bei Fack Ju Göthe 3 an, dass die Schüler von Teil 2 zu Teil 3 um den IQ von 100 auf 50 gefallen sind.

Der großteil der Jugend ist heute dümmer als noch vor 10-20 Jahren, aber so strunze doof ist dann auch der großteil nicht.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung