Primetime-Check

Sonntag, 23. Februar 2020

von

Wie stark lief «Kitchen Impossible» bei VOX und wie sah es für die Filme bei RTL und RTLZWEI aus?

Tagesmarktanteil der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 52,1%
  • 14-49: 57,4%
Das Erste erreichte zur besten Sendezeit mit dem «Tatort» 6,10 Millionen Krimifans, das glich starken 17,6 Prozent Marktanteil. 1,46 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten wiederum sehr stattliche 14,3 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. Ein «Tagesschau Extra» sank im Anschluss auf akzeptable 10,7 und gute 6,9 Prozent. «Anne Will» kam ab 21.55 Uhr dann auf 11,5 Prozent bei allen und auf mäßige 5,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Gesamtreichweite belief sich auf 2,97 Millionen. Das ZDF rückte mit «Kate Fforde» nah an den «Tatort» heran: 5,49 Millionen Interessenten bedeuteten sehr gute 15,8 Prozent Marktanteil insgesamt. Bei den Jüngeren wurden sehr gute 7,0 Prozent eingefahren. Das «heute-journal» folgte mit passablen 12,9 und mäßigen 5,0 Prozent. Ab 22.20 Uhr kam «Arctic Circle» letztlich auf magere 9,2 Prozent bei allen und miese 2,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Reichweite belief sich insgesamt auf 1,84 Millionen.

Sat.1 erreichte mit «The Voice Kids» 2,64 Millionen Showfans, darunter befanden sich 1,12 Millionen Umworbene. Somit standen sehr tolle 8,4 und starke 12,0 Prozent Marktanteil auf dem Zettel. «Was für ein Jahr!» sank danach auf mäßige 4,9 und maue 6,1 Prozent Marktanteil. RTL holte mit «The Last Witch Hunter» hingegen 2,40 Millionen Filmfans zu sich. Das entsprach mäßigen 7,1 Prozent. «The Purge: Election Year» schloss mit 1,26 Millionen und 6,6 Prozent an. In der Zielgruppe wurden solide 12,0 Prozent und akzeptable 11,5 Prozent erreicht. VOX derweil fesselte mit «Kitchen Impossible» 1,98 Millionen Fernsehende an die Mattscheiben. Somit wurden sehr tolle 7,0 Prozent gemessen. Bei den Umworbenen waren wiederum saustarke 14,8 Prozent Marktanteil drin.

ProSieben zeigte ab 20.15 Uhr Christopher Nolans «Dunkirk», was 1,92 Millionen Filmfans anlockte. Das entsprach sehr guten 5,8 Prozent Marktanteil insgesamt. «World War Z» schloss mit 0,79 Millionen und 5,4 Prozent an. Bei den Werberelevanten waren mäßige 8,6 und 8,4 Prozent drin. Kabel Eins setzte um 20.15 Uhr auf «Trucker Babes». 1,17 Millionen Fernsehende schauten rein, danach kam «Abenteuer Leben am Sonntag» auf 0,72 Millionen Wissbegierige. In der Zielgruppe wurden derweil sehr gute 6,5 und tolle 7,0 Prozent Marktanteil notiert. RTLZWEI schlussendlich holte mit «The Best of Me» 0,62 Millionen Fernsehende zu sich. «The Choice» folgte mit 0,31 Millionen. Bei den Umworbenen kamen magere 3,4 und 3,5 Prozent zustande.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116122
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 am Sonntag: Mit zwölf Prozent zum Erfolgnächster ArtikelFeuer-Folge bringt «Lindenstraße»-Quoten nicht zum Glühen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Surftipps

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Werbung